1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 15. Juni 2017

Unterstützung für die Lebenshilfe Meißen

Unterstützung der Lebenshilfe Meißen
Die Stadt Meißen stellt in ihrem Haushalt jährlich Geld für die Unterstützung der Vereinstätigkeit bereit. Die Entscheidung über die Verteilung trifft dabei der Sozial- und Kulturausschuss. Nachdem das Gremium am 3. Mai 2017 über die Zuwendungen abgestimmt hat, erhalten die Vereine in den nächsten Tagen die Bescheide.

Heute übergab der Oberbürgermeister den Fördermittelbescheid in Höhe von 4.000 Euro an den Verein Lebenshilfe Meißen für das Projekt „Integrativer Freizeitreff“.

Die Lebenshilfe Meißen startete im Jahr 2007 mit dem Integrativen Freizeittreff, um vor allem für geistig und körperlich behinderten Menschen auch nachmittags Angebote zur Freizeitgestaltung zu schaffen. Gemäß dem Motto des Vereins „Es ist normal, verschieden zu sein.“ sind auch nichtbehinderte Besucher willkommen, denn damit soll ein gegenseitiges Verständnis geschaffen werden.

Bei Aktivitäten, wie dem Besuch einer Bowlingbahn oder des Meißner Wellenspiels sowie Bastel- und Kochnachmittagen können die Besucher ihre Erfahrungen austauschen und voneinander lernen. Ebenso unterstützen die 3 Mitarbeiter der Lebenshilfe die Besucher unter anderem bei der Festigung des Umgangs mit Fahrplänen und der Bedienung von Handys sowie Musikanlagen.

Weitere Informationen über den Verein und den Integrativen Freizeittreff erhalten Sie unter: http://www.lebenshilfe-meissen.de/index.php?pagename=freizeittreff

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail