1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 9. April 2018

Neue Trainings- und Turnierstätte bereichert Meißens Sportlandschaft

Einweihung Atheltikhalle

Fünf Scheren zerschnitten am letzten Sonnabend feierlich das Band, mit dem die neue Athletikhalle des Sportareals Heiliger Grund eröffnet wurde. Nach gut einem Jahr Bauzeit konnte mit dem Athletikclub Meißen der neue Hauptnutzer in die umgestaltete ehemalige Schwimmhalle einziehen. In ihren Eröffnungsreden betonten sowohl Bürgermeister Renner als auch Verbandspräsident Eckhard Thau die Bedeutung des Traditionsstandorts Meißen für das Gewichtheben in Sachsen.

Nach der Fertigstellung bietet die Halle künftig unter anderem den Sportlern vom Athletikclub Meißen und dem Wado-Ryu Karate-Do Meißen e. V. aber auch anderen Vereinen und Schulen beste Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten. Zu der 2013 neu eröffneten angrenzenden Zweifeldhalle und der vom Verein Aikido Dojo Meissen e.V. selbst finanzierten Aikidohalle ist damit ein weiteres Objekt auf dem Gelände an der Goethestraße hinzukommen. Für die Gesamtmaßnahme entstanden Kosten von ca. 1,7 Millionen Euro, die von der Sächsischen Aufbaubank über das Förderprogramm Investive Sportförderung mit rund 623.200 Euro gefördert wurden.

Bild: Hatten allen Grund zur Freude: Präsident Andreas Wünsche, Organisator Jürgen Grellmann (beide Athletikclub Meißen), Eckehard Thau (Präsident Verband für Gewichtheben, Kraftdreikampf und Fitness Sachsen), Beate Gasch (Sparkasse Meißen) sowie Bürgermeister Markus Renner bei der feierlichen Eröffnungszeremonie (Foto: Stadt Meißen)

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail