1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 14. August 2019

Neuer Rasenplatz mit Spielfeld für die Johannesschule

Rasenfläche Johannesschule

Oberbürgermeister Olaf Raschke lud zur Besichtigung ein

Zum Sommerferienanfang begann der Umbau der Natur-Rasenfläche im Außenbereich des Hortes der Johannesschule in einen Kunstrasenplatz. In diesem Zuge wird außerdem ein Teil der vorhandenen Natur-Rasenfläche als zukünftiges Spielfeld mit dem Kunststoffbelag Polytan befestigt. Darüber hinaus erfolgt die Errichtung eines Ballfangzaunes.

 

Aus diesem Grund lud Oberbürgermeister Olaf Raschke zum Baustandsrundgang über die neu entstehende, 150 Quadratmeter große Freizeit- und Spielfläche für den Hort- und Pausenbetrieb ein. Wie auch auf dem Sportplatz der Afra-Grundschule wird die Oberfläche mit dem wasserdurchlässigen und stoßdämpfenden Kunststoffbelag Polytan befestigt. Ein Ballfangzaun umgibt das Spielfeld von zwei Seiten.

 

Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf 42.000 Euro, die die Stadt Meißen aus Eigenmitteln finanziert. Zusätzliche 5000 Euro stellte der Förderverein der Johannesschule für diese Umbaumaßnahme zur Verfügung.

 

Die Arbeiten werden von den Firmen BAUSTEIN Meißen GmbH und Zaunbau Nawrath ausgeführt.

 

Geplant ist, die Arbeiten Anfang September weitestgehend abzuschließen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail