1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 28. August 2019

Studienbetrieb am ICM kann beginnen

Räume der Hochschule im ICM
Hörsäle für die Hochschule Meißen fertiggestellt

Am 2. September 2019 beginnt der Studienbetrieb für 243 Studenten der Hochschule Meißen am Standort des Innovations Centrum Meißen GmbH (ICM Meißen). Unter Einhaltung des Zeitplans wurden dort elf Hörsäle, fünf Dozentenräume, drei Kleingruppenräume sowie ein Verwaltungsbüro modern ausgestattet und für den Lehrbetrieb u.a. mit umfangreicher interaktiver digitaler Medientechnik vorbereitet.

 

Anlässlich der erfolgreichen Fertigstellung der Räumlichkeiten luden Oberbürgermeister Olaf Raschke, Hochschulrektor Prof. Dr. Frank Nolden sowie ICM-Geschäftsführer Falk Müller am 28. August 2019 gemeinsam zur Besichtigung der neuen Räume in das ICM ein. Dabei zeigte sich Hochschulrektor Prof. Dr. Frank Nolden erfreut über die reibungslose Zusammenarbeit mit dem ICM: „Bei der baulichen Umgestaltung der Räumlichkeiten wurden wir eng mit einbezogen. Im Ergebnis finden unsere Studenten hier sehr modern eingerichtete Räumlichkeiten, die ideale Voraussetzungen für eine qualifizierte und vollumfängliche Lehre bieten. Wir bedanken uns bei unseren Partnern ICM und dem Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) für die überaus konstruktive Zusammenarbeit.“ Auch Oberbürgermeister Olaf Raschke ist froh über die gelungene Kooperation: „Wir freuen uns als Stadt ganz besonders darüber, dass der Standort der Hochschule hier in Meißen bestehen bleibt. Unser Dank geht an die Hochschule, den SIB und alle beteiligten Gewerke sowie an das Büro für Bautechnik Backfisch für die Baubegleitung.“

 

Mit der Einmietung der Hochschule auf einer zusammenhängenden Fläche von annähernd 1800 Quadratmetern inklusive Flur- und Lagerflächen sowie Sanitär sind die vermietbaren Raumkapazitäten des ICM laut Geschäftsführer Falk Müller nahezu vollständig ausgelastet.

 

Hintergrund:

In Umsetzung der Ausbildungsoffensive des Freistaates Sachsen erweiterte die Hochschule Meißen ihre Raumkapazitäten. Der Ausbau zielt darauf ab, die steigenden Studentenzahlen mit über 400 Studienanfängern jährlich aufzufangen und den Anforderungen eines digitalisierten Lehrbetriebes gerecht zu werden. Mit dem ICM wurde ein ortsansässiger Kooperationspartner gefunden, mit dem die notwendige Erweiterung am Standort Meißen vollzogen werden konnte.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail