1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 22. Januar 2020

Fürstenbergweg wieder frei für Fuß- und Radverkehr

Fuerstenbergweg

Sperrung ab dem 23. Januar 2020 aufgehoben

Ab Donnerstag, 23. Januar 2020, 16.30 Uhr, ist der Fürstenbergweg (unausgebautes Teilstück zwischen Max-Dietel-Straße Nr.18 und 21) wieder für den öffentlichen Fuß- und Radverkehr freigegeben. Die Sperrschilder werden morgen im Laufe des Tages vom Bauhof entfernt, der beschränkt öffentlich gewidmete Fürstenbergweg (Teil des Wegeflurstücks 803/c) ist wieder verkehrssicher. Die Baumpflegefirma wird das noch vereinzelt auf dem Boden liegende Ast- und Stammholz demnächst abholen. Die Stadt Meißen und der Bauhof danken der Baumpflege Hentschel GbR für die gute Ausführung der Arbeiten.

 

Darüber hinaus ist zu beachten, dass es sich beim Gebiet der angrenzenden Flurstücke 772/1, 800, 801 und eines Teils von 803 der Gemarkung Cölln (https://www.stadt-meissen.de/rathaus/Fuerstenbergwegneu.jpg) laut Feststellung der Unteren Forstbehörde um Wald nach dem Sächsischen Waldgesetz handelt. Entsprechend erfolgt das Betreten der Waldflächen abseits des gewidmeten Fürstenbergwegs auf eigene Gefahr. Die dort befindlichen, teilweise durchaus gefährlichen Bäume, stellen nach Waldgesetz waldtypische Gefahren dar. Eine Haftung der Stadt in diesen Waldflächen – also abseits des Weges – für Personen- oder Sachschäden ist ausgeschlossen.

 

Um die Beachtung der weiter bestehenden Waldsperrungen im Stadtgebiet wird ebenfalls gebeten:

https://www.stadt-meissen.de/12925.html

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail