1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Freitag, 24. Januar 2020

Sonderführung im Stadtmuseum

Führung durch die Sonderausstellung

Elektrisierendes mit Dr. Dr. h. c. Norbert Herrmann und Ehefrau Gabriele

„Achtung Hochspannung! – Experimente & Entdeckungen vom Blitz zum Motor“ -  so heißt die diesjährige Weihnachtsausstellung des Stadtmuseums Meißen, die noch bis zum 23. Februar 2020 zu sehen ist. Den Hauptteil bildet eine Wanderausstellung des Universitäts- und Stadtmuseums Eulenburg in Rinteln mit Leuchttafeln und Experimentiertischen, die vom Stadtmuseum Meißen auf hiesige Umstände zugeschnitten wurde. In einem zweiten Teil sind elektromechanische Spielzeuge aus der Sammlung von Eric Palitzsch zu sehen.

 

Am Sonntag, dem 26. Januar, findet um 16 Uhr bereits die dritte Führung durch die Abteilung „Achtung Hochspannung“ innerhalb der Weihnachtsausstellung statt. Der Mathematiker Dr. Dr. h. c. Norbert Herrmann und seine Ehefrau Gabriele werden dabei mit Esprit und Witz nicht nur die Experimente in der Ausstellung erklären, sondern auch viel Wissenswertes zur Geschichte der Elektrizität, zu Blitzen, Magnetismus u.v.m. berichten und vorführen. Die Besucher erwartet wieder ein erlebnisreicher und spannender Nachmittag. Wer diesen Termin verpasst, bekommt am 15. Februar 2020 um 14 Uhr noch einmal die Gelegenheit, bei der letzten Führung dabei zu sein.

 

Gruppen sollten sich unbedingt anmelden, um genügend Platz an den Experimentiertischen zu bekommen. Tel.: 03521/458857, Öffnungszeiten: Di. bis So. 10-18 Uhr

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail