1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 16. März 2020

Veränderung der Kinderbetreuung aufgrund des Corona-Virus

Kindergartencorona
Regelungen für die kommunalen Kitas und Horte 
 

Aktuell gilt für alle unsere kommunalen Meißner Kitas und Horte das Handeln gemäß den Aussagen unserer Landesregierung (Quelle: SMK, 13.03.2020): "Betreuungseinrichtungen werden […] offengehalten, soweit sie für die Betreuung von Kindern von Beschäftigten in Einrichtungen der kritischen Infrastruktur notwendig sind.“

Das bedeutet im Konkreten:

  • ab Montag, 16.03.2020

- reguläre Kita-Betreuung im Rahmen der Öffnungszeiten;
- Schulkinder werden in der Schute im Rahmen der Schulzeiten betreut, anschließend beginnt, wenn nötig, die Betreuung im Hort;
- sofern Sie in keinem der unten genannten Arbeitsbereiche tätig sein, versuchen Sie bitte Ihr Kind bereits jetzt zu Hause zu betreuen. Nutzen Sie die Übergangszeit, um mit Ihrem Arbeitgeber Lösungen zu vereinbaren.

  • voraussichtlich ab Mittwoch, 18.03.2020

In der Kita / im Hort ist Betreuung für die Kinder möglich, deren Eltern beide oder deren alleinerziehendes Elternteil in folgenden Arbeitsbereichen tätig sind und die keine innerfamiliäre Betreuung absichern können:


-    Arbeit in Kliniken, in der Pflege, in Kitas;
-    Arbeit bei Justiz, Polizei, Feuerwehr;
-    Arbeit in Bereichen der Energie-, Wasser-, Arznei-, Lebensmittelversorgung.

Generell werden keine Kinder betreut, die Symptome wie Fieber und Husten zeigen.

Über Veränderungen wird umgehend informiert. Für Fragen stehen die Leitungen der Kindertagestätten oder das Familienamt zur Verfügung (Tel.: 03521 467- 478, Fax: 03521 467-109, Familienamt@stadt-meissen.de).

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail