1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 17. Juni 2020

Sommerferien in Meißens Altstadt

Liegestuehle

Liegestühle laden zum Relaxen ein

Die Stadt Meißen zieht jedes Jahr hunderttausende Touristen aus aller Welt an. Damit die Gäste sowie Meißnerinnen und Meißner bei ihrer Tour durch die Gassen der Altstadt hier und da verschnaufen können, wurden in den letzten Jahren zahlreiche neue Bänke aufgestellt. Neben Sitzgelegenheiten die im Rahmen der Neugestaltung von Bereichen wie dem Theaterplatz, der Neugasse oder dem Park hinter der Frauenkirche fest installiert wurden, laden seit vorletztem Jahr, neben den schon dauerhaft bestehenden, zusätzliche Bänke in der Burgstaße, auf dem Domplatz, dem Markt und Kleinmarkt der Fleischergasse sowie an der Frauenkirche zum Verweilen ein. Insgesamt sind es über 250 Bänke, die im gesamten Stadtgebiet stehen und vom Bauhof gewartet werden.

 

Um Passanten eine weitere Möglichkeit zu geben, sich beim Einkaufsbummel oder beim Sightseeing eine kleine Auszeit zu gönnen, haben Stadtmarketing und Quartiersmanagement nun einmal mehr für Sommerflair in der Altstadt gesorgt: Insgesamt zwanzig mit dem „Mein Herz Schlägt für Meißen“ -Logo versehene Liegestühle werden über den Sommer in der Altstadt stehen und zum Relaxen einladen. Dafür wurden von den Initiatoren – Stadtmarketing-Chef Christian Friedel und Quartiersmanager Marcel Noack – Einzelhändler und Gastronomen als Partner gewonnen, die die Liegestühle am Morgen vor ihr Geschäft stellen und bei Ladenschluss wieder einräumen. Marcel Noack sagt dazu: „Wir freuen uns, dass die angesprochenen Gewerbetreibenden der Idee positiv gegenüberstehen und uns unterstützen, Sommerflair in die Altstadt zu holen.“.

 

Neben vielen anderen Projekten sollen auch die aus Mitteln der Gästetaxe finanzierten Liegestühle dazu beitragen, die Aufenthaltsdauer und Wohlfühlatmosphäre in der Altstadt zu erhöhen. „Da sich die vier bereits auf Markt und Theaterplatz fest installierten Liegen bei Gästen und Einheimischen größter Beliebtheit erfreuen, haben wir uns entscheiden, mit den temporären Liegen ab dieser Saison für noch mehr Möglichkeiten in der Altstadt zu sorgen, um den Füßen vom anstrengenden Gang über das historische Kopfsteinpflaster eine Auszeit zu gönnen.“ erklärt Christian Friedel.

 

All jene, die sich eine solche Liege auf die Terrasse, den Balkon oder in den Garten stellen möchten, können diese auch in der Tourist-Information am Markt erwerben. 

 

Kontakt: Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur, Christian Friedel, Tel.: 03521 467-420, E-Mail: stadtmarketing@stadt-meissen.de.

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail