1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 17. Juni 2020

Poesie trifft Musik

Strassenkonzert

Straßenkunst zur Unterstützung freischaffender Künstler

Am Freitag, dem 19. Juni, findet um 17 Uhr auf dem Heinrichsplatz die vierte Auflage der zur Unterstützung freischaffender Künstler während der Corona-Pandemie ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe statt. Nach Cello-, Violinen- und Weltmusik wird es am Freitag poetisch: Die in der Meißner Altstadt lebende Schauspielerin und Sprecherin Katja Sesterhenn liest Gedichte und Texte des 1899 in Dresden geborenen Schriftstellers, Journalisten und Drehbuchautors Erich Kästner. Berühmt wurde Kästner vor allem für seine humorvollen und scharfsinnigen Kinderbücher, die für die damalige Zeit revolutionär waren und in bis zu 40 Sprachen übersetzt wurden. Musikalisch begleitet wird die Lesung von Schülern und Schülerinnen der Musikschule Meißen.

 

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in Kreuzgang des Stadtmuseums am Heinrichsplatz statt. Auf Grund der geltenden Corona-Sicherheitsbestimmungen ist die Besucherzahl dann jedoch begrenzt.

 

Die Auftritte der freischaffenden Künstler finden von Juni bis August, immer freitags 17 Uhr – natürlich stets unter Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands –  je nach Art der Darbietung, auf Heinrichsplatz oder Marktplatz statt.

 

Musikerinnen und Musiker, die Interesse haben sich an der Aktion zu beteiligen, haben immer noch die Möglichkeit, sich beim Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur telefonisch unter 03521 467-420 oder per E-Mail an christian.friedel@stadt-meissen.de anzumelden.

 

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail