1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 30. September 2020

Schalt mal ab! - Diese Meißner Schulen sind Meister im Energiesparen

Oberbürgermeister übergibt Scheck an Lehrer und Schüler
Umweltschutz und der sparsame Umgang mit Ressourcen sind auch schon für Schülerinnen und Schüler wichtige Themen. Gemeinsam mit der Meißener Stadtwerke GmbH hat die Stadt die Meißner Schulen auch im vergangenen Schuljahr zur Teilnahme am Energiesparwettbewerb unter dem Motto „Schalt mal ab!“ aufgerufen.

Für die Schulen mit den größten Sparerfolgen winkten Preisgelder in Höhe von bis zu 1.500 Euro. Wie schon im Vorjahr wird das Preisgeld gesplittet und getrennt nach Strom- und Wärmeeinsparung vorgenommen.

Das Preisgeld für die Sieger reicht die Meißener Stadtwerke GmbH (MSW) aus, die Preisgelder für die zweiten und dritten Plätze die Stadt Meißen.

Gemeinsam mit Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Schubert konnte Oberbürgermeister Olaf Raschke heute folgenden Gewinnern gratulieren:

Energiesparwettbewerb Strom:

1. Preis: 1.500 Euro Questenberg-Grundschule + 4. Grundschule
2. Preis: 750 Euro Förderschule „L“
3. Preis: 250 Euro Freie Werkschule

Energiesparwettbewerb Wärme:

1. Preis: 1.500 Euro Questenberg-Grundschule + 4. Grundschule
2. Preis: 750 Euro Förderschule „L“
3. Preis: 250 Euro Triebischtal-Oberschule

Auch im kommenden Schuljahr findet der Energiesparwettbewerb wieder statt. Um die Ergebnisse dann noch besser vergleichen zu können, werden in Zusammenarbeit mit den Meißener Stadtwerken und der Stadt Meißen die Kriterien derzeit überarbeitet. Dafür erfassen die Hausmeister in den einzelnen Einrichtungen fortlaufend monatlich die Daten von Strom und Wärme. Alle Schülerinnen und Schüler sind deshalb aufgerufen, fleißig weiter Energie zu sparen, um Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu entlasten.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail