1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 18. Januar 2021

Statistisches aus Meißen 2020

Babyfüße in weißer Decke mit Blümchen
Meißen bleibt auch im Ausnahmejahr 2020 Hochzeitshochburg und verzeichnet mehr Zu- als Wegzügler. Das zeigen die statistischen Daten aus Standesamt und Bürgerbüro. Bei den Geburten hingegen gab es einen leichten Rückgang.

Geburten und beliebte Vornamen

Das Meißner Standesamt, das auch für die Gemeinden Käbschütztal, Klipphausen und Diera-Zehren zuständig ist, beurkundete insgesamt 561 Geburten für das Jahr 2020 (2019: 633). 228 der Neugeborenen sind kleine Meißnerinnen und Meißner. 275 Geburten zählte die Stadt Meißen dagegen 2019.

Bei der Namenswahl hielten sich die Meißner Eltern diesmal nicht an die deutschlandweiten Trends des Jahres 2020. Die beliebtesten Vornamen bei den Jungen waren Anton, Elias, Moritz, Oskar und Theo, dicht gefolgt von Bruno, Emil, Finn, Lio und Tim (Bundesweit stehen dagegen Noah, Ben und Matteo auf den Spitzenplätzen). Mädchen wurden am häufigsten Mila, Lea, Mia oder Nele genannt (deutschlandweit landeten Mia, Emilia, Hannah und Emma auf den Spitzenplätzen). Ebenfalls sehr beliebt bei Meißner Eltern: Charlotte, Emma, Leni, Lina, Lotte, Luisa, Mathilda, Pia und Sophia.

Einige außergewöhnliche Vornamen waren Alva, Coey-Cheyenne, Leilani, Hope, Palina, Pippa und Taleja bei den Mädchen und Corvin, Davino, Fino, Pino, Griffin, Jarle und Maro bei den Jungen.

Sterbefälle

942 im Jahr 2020 beurkundete Sterbefälle stehen 778 Sterbefällen im Jahr zuvor gegenüber.

Einwohnerzahl1

Eine gute Verkehrsanbindung, vergleichsweise günstige Mieten und die reizvolle Lage im Elbtal machen Meißen als Wohnort nahe der Landeshauptstadt beliebt. Zum Stand vom 13. Januar 2021 kamen vergangenes Jahr 1.691 Zuzügler in die Stadt. Nur 1398 kehrten Meißen den Rücken. Insgesamt 28.774 Einwohner zählte das Meldeamt der Stadt im Januar 2021. 28.797 waren es noch im Dezember 2019.

Hochzeiten

Romantische Kulissen und historisches Flair – Meißen war selbst im Krisenjahr für viele Paare der Ort der Wahl für den schönsten Tag im Leben. 237 Paare – und damit sogar noch mehr als 2019 (215) gaben sich letztes Jahr in der Porzellan- und Weinstadt das Jawort.

Hintergründe zur Ermittlung der Einwohnerzahl1

Die Einwohnerzahlen der Stadt Meißen resultieren aus den tatsächlich gemeldeten Personen. Jede melderechtliche Veränderung (Wegzug, Zuzug, Geburt, Sterbefall) spiegelt sich sofort in der Statistik wieder. Auch jahresübergreifende Mitteilungen werden verarbeitet und verändern so die statistischen Angaben.

Deshalb weist zum Beispiel die Einwohnerzahl zum Stichtag 31.12.2019, gezogen am 01.01.2020, eine andere Zahl auf als die gleiche Statistik, welche jedoch erst am 01.05.2020 erstellt wurde. In diesem Zeitraum können rückwirkende Zu- oder Wegzüge für das Jahr 2019 vonstattengegangen sein, die sich entsprechend auf die Statistik auswirken und das Zustandekommen der unterschiedlichen Abfragezahlen erklären.

Insofern sind die veröffentlichten Daten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung immer korrekt. Durch die Aktualisierung des Melderegisters ergeben sich jedoch Änderungen, die bei einer unkorrigierten Übernahme der Vorjahreszahlen – zum Beispiel aus dem Amtsblatt –Abweichungen erzeugen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail