1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 24. März 2021

Neue Sporthalle für die Kalkbergschule Meißen - Vorbereitungen starten noch dieses Jahr

Klettergerüst mit Schülern
Nachdem die Stadt Meißen im Dezember 2020 den Fördermittelbescheid für den Ersatzneubau Sporthalle der Kalkbergschule erhalten hatte, können in diesem Jahr die Vorbereitungen für den Bau der geplanten Einfeldhalle in Form von Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe starten.

Die anteiligen Kosten hierfür liegen bei ca. 1,9 Mio. Euro. Der Baubeginn ist für 2022 vorgesehen. Um bis dahin ausreichend Platz für die neue Sporthalle zu schaffen, muss das alte Heizhaus auf dem Schulgelände abgebrochen werden. Die bisherige Sportstätte bleibt zudem bis zur geplanten Fertigstellung des Ersatzneubaus Anfang 2023 weiterhin für Schule und umliegende Vereine nutzbar. Erst im Anschluss erfolgt der Abriss der in die Jahre gekommenen Turnhalle. An ihrer Stelle sollen Parkflächen sowie eine neue Zufahrt zum Gelände entstehen. Die Gesamtkosten für alle Teilleistungen liegen bei rund 3,27 Mio. Euro.

Die gesamte Maßnahme wird über das Förderprogramm Investive Sportförderung gefördert. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalt.

Auch die letzten Arbeiten an den Freianlagen werden nach der Errichtung der neuen Halle durchgeführt. Doch schon jetzt freuen sich die Kinder der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen über Sitzgruppen im Freien und eine Tafel, ein Mehrzweckspielfeld, eine 100-Meter-Laufbahn und eine Weitsprungbahn. Die ebenfalls neu eingerichtete große Grünfläche lässt sich dank des besonders belastbaren Schotterrasens auch als Kugelstoßanlage nutzen. Ebenso wurde der Spielbereich für die Hortkinder bereits saniert und mit Spiel- und Turngeräten ausgestattet. Diese Maßnahme wurde mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Die gesamte Maßnahme wird über das Programm „Brücken in die Zukunft“ VwV Invest Schule vom Freistaat Sachsen gefördert. Die Zuwendung wird finanziert aus Steuermitteln. Diese Steuermittel werden auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail