1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 31. August 2021

Keine Langeweile in Meißen - Spannende Lesungen, coole Workshops, elektronische Sounds und vieles mehr

Mann am Mischpult
Am letzten Ferienwochenende platzt Meißen vor den verschiedensten Veranstaltungen förmlich aus allen Nähten! Bereits am Donnerstag, dem 2. September, um 16 Uhr serviert das Cello-Duo „Cellicatessen“ auf dem Heinrichsplatz sein vielfältiges Programm, nachdem das Konzert am vergangenen Wochenende wortwörtlich ins Wasser fiel.

Verschobene CELLICATESSEN & Filmdelikatessen

Bereits am Donnerstag, dem 2. September, um 16 Uhr serviert das Cello-Duo „Cellicatessen“ auf dem Heinrichsplatz ihr vielfältiges Programm, nachdem das Konzert sprichwörtlich ins Wasser fiel. Sandra Bohrig, die im letzten Jahr zusammen mit Stadtmarketingchef Christian Friedel die Freitagskonzerte ins Leben rief, und Beate Hofmann tischen feinste Klassik- und Barockmusik auf. Ihre eigens arrangierten Stücke – eine wundervolle Mischung aus Pop, Latin und Swing – würzen sie mit delikaten Moderationen. Akustische Leckerbissen für jedes Ohr!

Auch das Picknickkino des Jugendstadtrats musste verschoben werden, nachdem das Wetter zuletzt leider nicht mehr so sommerlich war wie erhofft. Nun laden die engagierten, jungen Leute am 3. und 4. September auf das ehemalige Freibadgelände beim Wellenspiel ein. Auch die Sparkasse Meißen, die Meißener Stadtwerke und Teppich Schmidt sind prominente Unterstützer der Veranstaltung. Die Vorfreude auf einen gemütlichen Nachmittag und Abend mit aufregenden Filmen und ganz viel Popcorn bleibt also noch bis zu diesem Wochenende bestehen. Film ab!

Freitag, 3. September 2021

17 Uhr „Känguru Chroniken“

20.30 Uhr „Die Welle“

Samstag, 4. September 2021

14 Uhr MSW-Movie „Hotel Transsylvanien" mit Special: MSW-Trinkwasserbar und Kostümwettbewerb. Jedes Kind im passenden gruseligen Kostüm bekommt eine kleine Überraschung. Die besten drei Kostüme werden belohnt.

17 Uhr „Der Ballon“

20.30 Uhr „Der Junge muss an die frische Luft“

Bilderwelten selbst erschaffen

Ebenfalls verschoben auf den 3. und 4. September wurde der Workshop „Comics zeichnen“ mit Zeichner und Illustrator Bart Lefebure. Comic- und Graphic-Novel- Fans, die schon immer mal eine eigene Geschichte zu Papier bringen wollten, können am kommenden Freitag und Samstag jeweils von 14 bis 16 Uhr in der Galerie Himmlisch vorbeischauen. Teilnahme ab 12 Jahren, Anmeldung bei über bart@bart-l.be oder telefonisch unter 0172 93 42 115. Stifte spitzen!

HEISSER SOMMER auf dem Theaterplatz

Am 4. September finden zwei weitere Veranstaltungen des Theater Meißen statt. Um 16 Uhr ist direkt vor dem Theater das Handpuppenspiel von Volkmar Funk zu bestaunen. Auf dem Programm steht dann für Kinder ab vier Jahren das kleine, aufregend schöne Katzenabenteuer „Hannelore Katz“.

Um 19 Uhr wird dann das Acoustic Cover Duo BOOMERÂNG, ausgeschmückt mit Gitarre, Mandoline, Cello, Percussion und Gesang, die Meißner Innenstadt erklingen lassen. Vom One Hit Wonder bis zu den Beatles kreieren sie eine ganz besondere Abendstimmung.

Ein literarischer Samstag in der Görnischen Gasse

Die jungen Meißner wird am Samstag besonders Tina Hoppendietzels kurzweilige Lesestunde interessieren. Die Porzellanmalerin und Illustratorin lädt alle Sechs- bis Zehnjährigen unter dem Motto „Tiergeschichten für KLEINE Leute“ um 16 Uhr in das Porzellan-Wohnzimmer in der Görnischen Gasse ein. Lasst euch überraschen!

Eine weitere abwechslungsreiche Lesung bietet Porzellankünstler Andreas Ehret an. In seinem Atelier in der Görnischen Gasse 6 wird er Samstag um 17 Uhr aus Edmund de Waals „Die weiße Straße“ lesen. Der britische Autor de Waal, der ebenfalls als Keramikkünstler in England tätig ist, begibt sich auf Spurensuche nach dem berühmten Stoff, an dem sich über Jahrhunderte die Phantasie des Abendlandes entzündete.

Kunstaktionen am Elbufer

Nach einem literarisch geprägten Samstag folgt der Sonntag für die Künstler und Musiker unter den jungen Meißnern! Ab 15.30 Uhr verwandelt der Kunstverein Meißen den rechtselbischen Parkplatz unterhalb der Eisenbahnbrücke wieder mal in einen künstlerischen Spielplatz. Dieses Mal steht Künstlerin Stephanie Lüning im Mittelpunkt, die mit unbestimmter Malerei und farbigem Schaum den öffentlichen Raum erobert.

Kunterbunt wird es bereits ab 13 Uhr linkselbisch beim Workshop dazu: Parallel zu den Kunstaktionen können Kinder ab acht Jahren Mosaikmalerei und -druck auf Pflastersteinen, Shirts und Beuteln ausprobieren.

13 bis 15 Uhr: Workshop für Kinder und Jugendliche ab 8, linkselbisch (Anmeldung unter 03521 476650)

15.30 Uhr: Einführung rechtselbisch

16.00 Uhr: Performance der Künstlerin

Weitere Informationen unter: www.kunstverein-meissen.de

Originelles Orgelkonzert und eine Klangreise für junge Ohren

Am Sonntagnachmittag um 15 Uhr spielen Musiker der Elbland Philharmonie Sachsen auf dem Spielplatz an der Jahnhalle das nächste Spielplatzkonzert unseres Kultursommers.

Und dieses Mal kann man einem Streichquintett mit seinem unterhaltsamen und lehrreichen Programm lauschen. Das sympathische Ensemble lädt ein zur „Klangreise nach Ungarn“ und einer besonderen Begegnung mit Musik von Béla Bartók. Nicht verpassen! Ausdrücklich eingeladen sind dazu auch die jüngsten Ohren und alle neugeborenen Kinder der Stadt. Vor dem Konzert wird die Begrüßungsmedaille übergeben.

Und wer dann noch nicht genug Musik um die Ohren hatte, schaut im Anschluss am Meißner Markt vorbei. Zum Abschluss der Woche um 17 Uhr organisiert die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Sankt Afra mit einem originellen Orgelkonzert noch einmal ein musikalisches Highlight in der Meißner Altstadt. Dabei präsentieren Erik Hoppe an der Orgel und Electronic-Klangkünstler Lysander Voigt Jazz, Rock, Pop und Filmmusik und ihre virtuosen Fähigkeiten. Von der Frauenkirche auf den Markt fließen dann Töne & Sounds „Völlig den Bach runter“ – wie der Titel augenzwinkernd verrät. In diesem Sinne: Treiben lassen!

„Heißzeit“ – der Meißner Kultursommer 2021 wird im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Veranstaltungsübersicht:

Donnerstag, 2. September, 16 Uhr, Heinrichsplatz: HEISSER SOMMER Cellicatessen Musikalische Leckerbissen mit Sandra Bohrig und Beate Hofmann ǀ Stadt Meißen

Freitag, 3. September, 14 bis 16 Uhr, Galerie Himmlisch: Workshop „Comics zeichnen“
Bart Lefebure | Teilnahme ab 12 Jahren, Anmeldung unter 01729342115, bart@bart-l.be

Freitag, 3. September, ab 17 Uhr, Freizeitbad Wellenspiel: Freiluftkino des Jugendstadtrats

17.00 „Die Känguru-Chroniken“

20.30 „Die Welle

Samstag, 4. September, 14 bis 16 Uhr, Galerie Himmlisch: Workshop „Comics zeichnen“ Bart Lefebure | Teilnahme ab 12 Jahren, Anmeldung unter 01729342115, bart@bart-l.be

ab 14 Uhr, Freizeitbad Wellenspiel: Freiluftkino des Jugendstadtrats | freier Eintritt
14.00 „Hotel Transsylvanien“
17.00 „Der Ballon“
20.30 „Der Junge muss an die frische Luft“

ab 16 Uhr, HEISSER SOMMER, Theaterplatz: Handpuppenspiel „Hannelore Katz“ von Volkmar  Funk

ab 19 Uhr, HEISSER SOMMER, Theaterplatz: Acoustic Cover Duo BOOMERÂNG

Sonntag, 5. September, 13 bis 17 Uhr, Parkplatz unterhalb der Eisenbahnbrücke, rechtselbisch: PLAYGROUND mit Schaumaktion von Malerin Stephanie Lüning
von 13 bis 15 Uhr, Workshop linkselbisch für Kinder und Jugendliche ab 8
15.30 Einführung
16.00 Aktion der Künstlerin

ab 15 Uhr, Spielplatz an der Jahnhalle: Spielplatzkonzert
Eine „Klangreise nach Ungarn“ mit der Elbland Philharmonie Sachsen

17 Uhr und 18.10 Uhr, von der Frauenkirche auf den Markt: Orgelkonzert mit Live-Electronic
Erik Hoppe (Orgel) und Electronic-Klangkünstler Lysander Voigt präsentieren Töne & Sounds „Völlig den Bach runter“

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail