1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Rechnungsprüfungsamt

Allgemeine Informationen

Laut § 103 der Sächsischen Gemeindeordnung sind Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohnern verpflichtet, ein Rechnungsprüfungsamt einzurichten, sofern sie sich nicht eines anderen kommunalen Rechnungsprüfungsamtes bedienen.

Zuständigkeiten

  • Örtliche Prüfung der Jahresrechnung der Stadt Meißen gemäß § 104 Sächsischer Gemeindeordnung
  • Örtliche Prüfung der Jahresabschlüsse der Eigenbetriebe gemäß § 105 Sächsischer Gemeindeordnung
  • Prüfung der städtischen Beteiligungen auf der Grundlage von § 106 i. V. m. § 96a Abs. 1 Nr. 11 Sächsischer Gemeindeordnung

Weitere Aufgaben gemäß § 106 Sächsischer Gemeindeordnung:

  • Laufende Prüfung der Kassenvorgänge der Gemeinde und ihrer Sonderkassen
  • Prüfung des Nachweises der Vorräte und Vermögensgegenstände der Gemeinde und ihrer Sondervermögen
  • Mitwirkung bei der Prüfung der Programme für die Automation im Finanzwesen
  • Prüfung der Organisation und Wirtschaftlichkeit der Verwaltung
  • Prüfung der Vergaben

Prüfung der Eröffnungsbilanz der Stadt Meißen mit Einführung des neuen Haushalts- und Rechnungswesens

Kontakt

Porträt Petra Hannß

Petra Hannß

Markt 1, 01662 Meißen
2. Etage, Zi. 201

+49 (0) 3521 467257

+49 (0) 3521 467290

E-Mail