1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 24. Juli 2013

Verlegung der Schmutz- und Mischwasserkanäle in der Schreberstraße kann erst 2014 umgesetzt werden

Die Bauarbeiten zur Verlegung eines Schmutzwasserkanals sowie zum Austausch eines Mischwasserkanals „An der Schreberstraße“ müssen auf das kommende Jahr verschoben werden.

Die Grundstücke „An der Schreberstraße“ sind noch nicht an die zentrale Gemeinschaftskläranlage Meißen angeschlossen. Dieser Anschluss sollte eigentlich in zwei Bauabschnitten 2013 und 2014 erfolgen.

Die Ausschreibung der noch für dieses Jahr geplanten Bauleistungen des ersten Bauabschnittes (bis zum Haus Nummer 3) musste jedoch aufgrund der hohen Baukosten aufgehoben werden. Wegen zusätzlicher Havariebaustellen in der Stadt Meißen lässt sich das Haushaltsbudget nicht erhöhen.

Eine erneute Ausschreibung ist vorgesehen, sofern im Jahr 2014 die Finanzierung sichergestellt ist. Dazu werden die Leistungen des ersten und zweiten Bauabschnittes zusammengefasst.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail