1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 27. November 2017

Von 22. bis 24.11. tagte die AG Historische Städte in Regensburg

Regensburg
Die Regensburger Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, der Oberbürgermeister der Stadt Meißen Olaf Raschke, die Regensburger Planungs-und Baureferentin Christine Schimpfermann, der Bürgermeister Wolfgang Metzner aus Bamberg und die Lübecker Bausenatorin Joanna Glogau sowie Stadtplaner aus Bamberg, Görlitz, Lübeck, Meißen und Stralsund berieten jetzt in der Welterbestadt Regensburg zu verschiedenen Themen der städtischen Entwicklung. 

Im Mittelpunkt des dreimal im Jahr stattfindenden Treffens standen dieses Mal in Regensburg aktuelle Bauprojekte wie der Neubau der Jüdischen Synagoge mit einem transparenten modernen Bau, die Sanierung der Porta Praetoria, der denkmalgerechten Sanierung des römischen Welterbes, die Sanierung eines Baudenkmals zum Wohnhaus „Alte Manggasse 2“, der Umbau des Österreicher Stadels zum Museumsdepot und die Neugestaltung der zentralen Fußgängerzone. Einen interessanten Einblick boten die Regensburger mit ihrem großen Beteiligungsprozess der Bürger zur Neugestaltung des Bereiches rund um den Hauptbahnhof und mit ihrem visionären Vorhaben ein höherwertiges ÖPNV System (Tram- oder Busbahn) zu etablieren.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail