1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 10. April 2018

Meißen putzt sich raus mit zahlreichen Helfern

Putztag
Bei schönstem Frühlingswetter waren am Samstag weit über 100 Helfer bereits früh auf den Beinen, um im Stadtgebiet und an den Ufern von Elbe und Triebisch für Ordnung zu sorgen und achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln. Neben Vereinen und Gremien wie dem AWO-Ortsverein, dem Jugendstadtrat, dem Jugendclub JuClu16 e. V., der Jugendfeuerwehr, dem Gewerbeverein, dem Stadtrat und anderen machten sich auch viele Bürgerinnen und Bürger  für ein sauberes Meißen stark.

Sportvereine wie der SV Kanu Meißen oder Kleingartenvereine nutzen ebenfalls den Tag, um ihre Freiflächen auf Vordermann zu bringen.

 

„Wir freuen uns über die positive Resonanz und vor allem über die junge Generation, die beim Frühjahrsputz überdurchschnittlich stark vertreten war“, so Ordnungsamtschef Silvio Kockentiedt. „Ein herzliches Dankeschön an alle großen und kleinen Helferinnen und Helfer!“

 

7 Kubikmeter Müll kamen insgesamt zusammen, darunter kuriose Funde wie Entsafter, Handys, Gartenstühle oder Weihnachtsbäume.

 

Bereits am 27. und 28. März waren wieder die Hortkinder der Questenberg-Grundschule im Rahmen der Aktion „Meißen putzt sich raus“ aktiv. Kinder und Erzieherinnen machten den Questenberger Weg und den Wasserweg sauber, kehrten ihr Schulgelände, säuberten und erneuerten wir Blumenkübel und Blumenkästen und bepflanzten ihre Beete neu. Die Eltern steuerten bunte Frühblüher für das Außengelände bei.

 

Die Aktion „Meißen putzt sich raus“ wurde unterstützt von der Volksbank Meißen Großenhain, Oppacher Mineralquellen, dem Elbecenter Meißen und der AWO-Ortsgruppe Meißen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail