1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 12. Oktober 2017

150 Jahre Meißner Konditortradition - Oberbürgermeister gratuliert Familie Schreiber

150JahreKonditoreiSchreiber
Im Oktober 1867 gründete Urgroßvater Ernst Moritz Schreiber gegenüber der Neumarktschule seine erste Zuckerbäckerei. Seitdem steht der Name Schreiber in Meißen für beste Handwerkstradition und vielfach prämierte Konditor- und Backwaren. Heute führen Konditormeister Uwe Schreiber und Frau Susann bereits in fünfter Generation den Betrieb.

1995 kaufte die Familie das kleine Café an der Elbstraße, das sich seither zum Anziehungspunkt für Touristen aus nah und fern aber auch zum gemütlichen Verweilen bei Kaffee und Kuchen für die Meißner entwickelt hat. Weitere Filialen bestehen in Pirna und in der Kurt-Hein-Straße in Meißen Cölln. Seit 1949 hat die Konditorei Schreiber ca. 40 Lehrlinge zu Konditoren, sowie zehn Konditormeister ausgebildet. Oberbürgermeister Olaf Raschke überreichte eine Urkunde und zeigte sich begeistert von der langen Familientradition: "Wenn ein Betrieb über 150 Jahre besteht, dann stehen dahinter Leidenschaft, Qualität und harte Arbeit." Außerdem betonte er die Rolle des Handwerks als Basis der Stadtgemeinschaft.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail