1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Aktuelle Meldungen

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Baumarathon für Kraftfahrer und Fußgänger - Meißens Straßen und Wege wurden im Sommer umfassend saniert

strassenbau
Hier läuft es wieder glatt: Im August und September wurden auf Meißner Straßen und Gehwegen umfassende Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten geschafft. Dadurch haben sich vielerorts die Bedingungen für Radfahrer und Fußgänger verbessert.

Hier wurde saniert - Fußwege

Erneuerung Gehweg Leipziger Straße

Vom Theaterplatz kommend, bis auf die Höhe des Logenhauses (Leipziger Str. 30) hat der Gehweg an der Leipziger Straße auf rund 200 qm Fläche eine Pflasterung mit dem typischen Meißner Kleingranitpflaster erhalten. Die über die Jahre entstandenen Unebenheiten ließen sich so ausgleichen. Fußgänger, aber vor allem bewegungseingeschränkte Menschen sind an der Leipziger Straße nun wesentlich bequemer unterwegs. Die Arbeiten hat die Firma Pflasterbau Mißbach übernommen. Zur Finanzierung der Maßnahme mit rund 28.000 Euro wurden Ausgleichsbeträge der Grundstückseigentümer aus dem Sanierungsgebiet Meißen Altstadt verwendet, die Planungsleistungen übernahm das Stadtbauamt selbst.

Gehweg Niederauer Straße

Auf einem ca. 400 Meter langen Abschnitt stadtauswärts rechts zwischen Kabelwerk und Albert-Mücke-Ring wurden die alten Betonwege zurückgebaut, neues Betonpflaster verlegt und Gefahrenstellen beseitigt. Rund 75.000 Euro investierte die Stadt in das Vorhaben. Besonders für die vielen im Stadtteil lebenden Seniorinnen und Senioren dürfte der neue Gehweg eine besondere Erleichterung bringen. Durch die Verbreiterung können nun auch Radfahrer stadtauswärts den Weg bis zum Albert-Mücke-Ring bequem mit nutzen.

Wegesanierung in Meißen Niederfähre Vorbrücke

In einem zweiten Bauabschnitt an der Niederfährer Straße sowie der Hafenstraße im Bereich Lindenplatz sind bis September 220 Meter Fußwege saniert worden – für die Anwohner eine lange gehegtes Anliegen, das nun weitergeführt werden konnte. Hierfür setzte die Stadt insgesamt rund 59.000 Euro aus Ausgleichsbeträgen der Grundstückseigentümer im Sanierungsgebiet Niederfähre/Vorbrücke ein.

Hier wurde saniert – Straßen

Nachhaltig saniert, wurden die Bereiche Querallee von Höhe Neubaugebiet Stadtblick bis vor den Buswendeplatz und die Oberspaarer Straße von der Dresdner Straße bis rund 50 m nach dem „Bauernhäusel“ aufwärts. Dort ist jeweils die schadhafte Straßendecke abgefräst und eine neue Asphaltdecke aufgebracht worden. Auch der Albert-Mücke-Ring im Bereich zwischen den Hausnummern 1 und 8b erhielt eine neue Asphaltschicht. Zuvor mussten Teile des Beton-Altbestandes weichen. Stattdessen wurde sogenanntes Geotextil in Bitumenemulsion ausgelegt. Diese Methode verhindert, dass sich später Risse auf die Straßendecke übertragen.

Rund 130.000 Euro haben die drei Sanierungsvorhaben gekostet. Mit den notwendigen Bauleistungen auf insgesamt 4250 m² Fläche wurde die Firma Thiendorfer Fräsdienst beauftragt.

Instandsetzung von Straßen

Weitere Straßen mit insgesamt ca. 10.000 qm² Fläche wurden instandgesetzt, Asphaltemulsion und Splitt aufgebracht. Die Technologie dient zum Versiegeln von Rissbildungen und soll Frostschäden durch eindringendes Wasser verhindern.

Ausgeführt wurden die Leistungen durch die Firma Bausion aus Landsberg und den Bauhof der Stadt Meißen. Planung und Bauüberwachung erfolgten durch das Bauamt der Stadt Meißen. Rund 50.000 Euro investierte die Stadt in die Maßnahmen. Hier rollt es jetzt wieder besser:

  • Smetanastraße
  • Ratsweinberg
  • Oberspaarer Straße - Höhe „Bauernhäusel“
  • Schützestraße
  • Kühnestraße
  • Jüdenberg - Bereich Höhe Einmündung Hintermauer
  • Kynastweg
  • Gasernzufahrt von B 101

Kontakt

Katharina Reso
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467209

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Dr. Michael Eckardt
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (3521) 467202

E-Mail

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Meißner Amtsblatt

Amtsblatt 10/2016