1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 26. Oktober 2020

Tiefbauarbeiten in Meißen - Neue Fugen für Altstadtpflaster und Straßensanierung am Mücke-Ring

Walze

Der milde Oktober macht es möglich: An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet werden aktuell Straßen und Wege auf Vordermann gebracht. In der vergangenen Woche erfolgten Arbeiten an den defekten Silikonfugen der Pflasterung in der Fleischergasse, der Marktgasse und am Kleinmarkt.

Insgesamt ungefähr 250 m Dehnungsfuge wurden dafür aufgefräst und mit neuen Silikonfugen versehen. Rund 10.000 Euro hat die Maßnahme gekostet. Ausgeführt hat sie die Firma Fugen Kater aus Roßwein.

 

Derzeit sind die Straßenbauer am Albert-Mücke-Ring unterwegs, wo der 2. Bauabschnitt der Fahrbahnsanierung realisiert wird. Auf einer Fläche 1300 m² erneuert die Firma Thiendorfer Fräsdienst GmbH & Co. KG hier die Fahrbahn. Zuvor mussten Teile des Beton-Altbestandes 4 cm tief abgefräst werden. Im Anschluss folgt eine sogenannte Asphaltarmierung in Bitumenemulsion. Diese Methode verhindert, dass sich später Risse auf die Straßendecke übertragen. Zuletzt wird eine 4 cm dicke Asphaltdeckschicht aufgetragen.

 

Bis zum 30. Oktober soll das Vorhaben fertig gestellt sein, in das die Stadt Meißen 36.000 Euro investiert.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail