1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 2. November 2017

Wege durch den Meißner Stadtwald - Neue Wanderbeschilderung steht

Beschilderung
Um die Attraktivität der städtischen Wald- und Landschaftsräume für Meißner und Gäste weiter zu erhöhen, wird derzeit die Wegebeschilderung großräumig erneuert. So sind jetzt die Wanderwege und der Naturlehrpfad im Stadtwald neu gekennzeichnet und ausgeschildert worden. 72 Schilder hat der Bauhof im Auftrag des Stadtmarketing dazu aufgestellt.

Der Auftrag für die Herstellung ging an die Max Jacob Schilderfabrik GmbH in Parchim.

„Meißen hat viel Stadtgrün, circa hundert Hektar Waldfläche, reizvolle Wegebeziehungen und Aussichtspunkte“, so Oberbürgermeister Olaf Raschke. „Unser Ziel ist es diese Vorzüge für Wanderer und Spaziergänger optimal zu erschließen.“

Allein das Wegenetz durch den Stadtwald misst rund 6,8 Kilometer. In der nächsten Zeit folgen noch weitere Schilder, davon 33 im Goldgrundwald, elf zwischen Goldgrund und Siebeneichen sowie 56 im Schlosspark Siebeneichen.

Rund 6100 Euro kostet die Neubeschilderung insgesamt.

„Künftig wollen wir das Segment Wandern und Outdooraktivitäten sowohl digital als auch im Printbereich noch weiter ausbauen“, ergänzt Christian Friedel, Amtsleiter für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail