1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 31. Januar 2019

Engagiert für Demokratie - Vereine und Initiativen können von Fördergeldern profitieren

demokratie

Vereine und Initiativen, die 2019 Projekte zum Thema Demokratieförderung planen, können bis zum 28. Februar 2019 Fördergelder beantragen und mit bis zu 5.000 Euro Unterstützung rechnen. Wer kurzfristig noch eine Veranstaltung auf die Beine stellen möchte, etwa im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ von 11.- 24. März, der hat immerhin die Chance auf bis zu 500 Euro Förderung aus dem Mikrofonds der Partnerschaft für Demokratie.

Alle Informationen und Formulare zur Antragsstellung finden sich unter www.meissen-miteinander.de Fragen können zudem gern per Mail unter pfd@sopro-meissen.de an die Koordinierungs- und Fachstelle gerichtet werden.

 

Ob ein Projekt unterstützt wird, entscheidet der örtliche Begleitausschuss. In Meißen sind dort Vertreter aus den Bereichen Jugend, Bildung, Vereine und Verwaltung vertreten.

 

Bereits seit Juni 2017 ist die Partnerschaft für Demokratie Meißen aktiv. Sie unterstützt Projekte und Initiativen in Meißen im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!". Das Programm will bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Verhalten auf kommunaler und regionaler Ebene stärken und ist zentraler Baustein der Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention.

 

Die Partnerschaft für Demokratie Meißen dankt allen Vereinen und Initiativen, die sich bislang bereits für Toleranz und Demokratie eingesetzt haben.

 

Weitere Informationen: www.demokratie-leben.de

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail