1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 6. Juli 2021

Kuratorenführung zur Sonderausstellung im Stadtmuseum - Der Meißner Bergbaugeschichte auf der Spur

Stein
Kulturfreunde aufgepasst! Am 7. Juli ab 18 Uhr lädt das Stadtmuseum Meißen zu einer Kuratorenführung in der Sonderausstellung „Silberglanz und weiße Erde“ mit Steffen Förster ein. Die noch kaum gezeigte aktuelle Ausstellung gibt Einblicke in die lange Geschichte des hiesigen Bergbaus.

Ob Silber, Kaolin oder Granit – die rege Förderung dieser Rohstoffe in Meißen und der unmittelbaren Region gehört zu den bislang weniger bekannten Kapiteln der regionalen Geschichte. Dabei haben Bergbau und Gesteinsabbau bis heute sichtbare Spuren im Stadtbild und der umliegenden Landschaft hinterlassen. Eine ganze Reihe an Namen von Ortsteilen, Straßen und Wegen erinnern daran – ob Schachtberg, Steigerstraße oder Tonberg.
 

Anhand einmaliger Exponate lernen die Besucher die geologischen Voraussetzungen, die Vorkommen der Rohstoffe und ihre Anwendungsmöglichkeiten kennen. Modelle und Werkzeuge gewähren Einblicke in den Arbeitsalltag der Bergleute. Wie bergmännische Motive schließlich auch Eingang in die Kunst gefunden haben, davon erzählen Porzellane, Holzskulpturen, gedrechselte Figuren und Gemälde.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail