1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Stellen und Ausbildung

Sämtliche Bewerbungen sind auf postalischem Wege an:

Stadtverwaltung Meißen
Haupt- und Personalamt
[Chiffre]
Markt 1
01662

zu senden. Eine Bewerbung auf elektronischem Wege wird nicht bearbeitet.

In der Großen Kreisstadt Meißen ist folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in im Sachgebiet Steuern

Die Stelle ist zum 01.11.2018 zu besetzen.

Die Große Kreisstadt Meißen bietet sehr gute Arbeitsbedingungen und verfügt über sehr gute Verkehrsanbindung zur Landeshauptstadt Dresden.

Aufgabengebiete:

  • Festsetzung und Erhebung der Grundsteuer auf der Grundlage der Grundsteuermessbescheide
  • Führung der Grundsteuerakten und Personenkonten
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • Erstellung von Haftungs- und Duldungsbescheiden
  • Prüfung und Bearbeitung von Stundungsanträgen
  • Prüfung und Bearbeitung von Erlassanträgen nach Grundsteuergesetz und Erstellen von Bescheiden
  • Vertretung Gewerbesteuer, Hundesteuer und Vergnügungssteuer

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder zum/zur Steuerfachangestellen bzw. vergleichbare Ausbildung
  • sicherer Umgang mit gängiger Software
  • freundliches und sicheres Auftreten 
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Fortbildung 
  • gute Auffassungsgabe und Kommunikationssicherheit

Wir bieten:

  • leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • moderner Arbeitsplatz, gelegen in der Stadtmitte Meißens mit sehr guter Verkehrsanbindung
  • angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Job-Ticket
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche.
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVöD/VKA

Angesichts der in der Stadtverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wenn Sie Interesse und Freude an der Gestaltung der Stadt Meißen haben, offen und flexibel vorhandene und zukünftige Konzeptionen und Entwicklungen mitgestalten wollen sowie Engagement und Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Team, und dem Stadtrat mitbringen, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis zum 17.05.2018 an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen.

Meißen, den 17.04.2018


Markus Banowski
Leiter Haupt- und Personalamt  
 

Die Große Kreisstadt Meißen ist Trägerin von mehreren Kindertagesstätten und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Staatlich anerkannte Erzieher / Erzieherinnen

Einstellungsvoraussetzung:

  • Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/-in
  • wünschenswert: staatlich anerkannte/r Erzieher/-in mit HPZ-Abschluss

Unsere Erwartung:

  • Begeisterung für diesen Beruf
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • selbstständige Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein
  • freundliches Auftreten und Teamfähigkeit
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Planungs- und Orientierungsgeschick
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung

Wir bieten:

  • unbefristeten Arbeitsvertrag in Teilzeit (32 Wochenstunden)
  • tarifgerechte Vergütung
  • moderne und sanierte Kindertagesstätten
  • gutes Team
  • sehr gute Arbeitsbedingungen

Die Vergütung richtet sich nach S 8a TVöD/VKA Anlage A.

Wir weisen darauf hin, dass wir vor Beginn Ihrer Tätigkeit von Ihnen ein erweitertes Führungszeugnis gem. § 30a Bundeszentralregistergesetz verlangen.

Angesichts der in der Stadt Meißen angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung, inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, die Sie bitte an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen, Kennwort „Bewerbung KiTa“ senden.
Senden Sie uns nur Kopien Ihrer Unterlagen und verzichten Sie auf Schutzfolien, da sämtliche Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet werden.

Meißen, den 28.08.2017

Markus Banowski
Leiter Haupt- und Personalamt

In der Großen Kreisstadt Meißen ist zur Krankheitsvertretung folgende Stelle befristet zu besetzen:

 

Mitarbeiter/-in Bibliothek

 

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

 

 

Aufgabengebiete:

  • selbstständige Vorbereitung und Durchführung der Ausleihe, Erhebung von Nutzungs- und Mahngebühren, einfache Auskunftstätigkeit, Internetaufsicht
  • Durchführung der Anmeldegespräche für Nutzer mit Erläuterungen zur Benutzerordnung, Gebührenordnung, Hausordnung und anderen Informationen zur Bibliotheksnutzung
  • Medienrückordnung und Medienkontrolle
  • Bearbeitung der Bestellungen in der Fernleihe
  • Erledigung aller anfallenden bibliothekstechnischen Arbeiten ( technische Medienbearbeitung, Statistik, Kassenabrechnung)
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abschluss als Fachangestellte(r) für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek oder Assistent(in) an Bibliotheken
  • Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsfähigkeit
  • Sicherheit im Auftreten, Motivation
  • Eignung zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

 

Die Arbeitszeit beträgt 35 Stunden/Woche.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TVöD/VKA Anlage B

 

Angesichts der in der Stadtverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Wenn Sie Interesse und Freude an der Gestaltung der Stadt Meißen haben, offen und flexibel vorhandene und zukünftige Konzeptionen und Entwicklungen mitgestalten wollen sowie Engagement und Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Team, und dem Stadtrat mitbringen, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis zum 11.05.2018 an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen.

 

Meißen, den 24.04.2018

 

Markus Banowski

Leiter Haupt- und Personalamt      

In der Großen Kreisstadt Meißen ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen:

 

Sachbearbeiter/-in Familienamt

Beratung und Koordinierung sozialer Angelegenheiten

 

 

Aufgabengebiete:

  • Mietspiegel
  • Behindertenangelegenheiten
  • fachliche und finanzielle Koordinierung von Projekten der Jugend- und Schulsozialarbeit
  • Vereinsförderung (soziale Vereine, Sportvereine)
  • Beratung von Bürgern und Bürgerinnen zu sozialen Themen
  • Fördermittelbewilligung und Bescheiderstellung „Demokratie Leben“
  • Europäischer Sozialfonds (ESF)

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter / Verwaltungsfachangestellte oder Verwaltungsfachwirt / Verwaltungsfachwirtin
  • Fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht, speziell Sozialrecht
  • Flexibilität sowie Belastbarkeit und ein angemessener Umgang in Konfliktsituationen
  • Souveräner Umgang mit modernen Bürokommunikationsmitteln und Standardanwendersoftwar
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrungen im o.g. Aufgabengebiet ist wünschenswert
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • Eine vielseitige, interessante, verantwortungsvolle und selbstständige Tätigkeit
  • Vielseitige Fortbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeit
  • Unbefristeten Arbeitsvertrag, die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche.
  • Eine leistungsgerechte Vergütung mit den komfortablen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD/VKA Anlage B

 

Angesichts der in der Stadtverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Wenn Sie Interesse und Freude an der Gestaltung der Stadt Meißen haben, offen und flexibel vorhandene und zukünftige Konzeptionen und Entwicklungen mitgestalten wollen sowie Engagement und Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Team besitzen, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis zum 25.05.2018 an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen.

 

 

Meißen, den 26.04.2018

 

 

Markus Banowski

Leiter Haupt- und Personalamt   

Die Große Kreisstadt Meißen sucht zum 01.11.2018

Ständig stellvertretende Leiterin / ständig stellvertretender Leiter

für Kindertagesstätten der Stadt Meißen.

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle mit derzeit 32 Wochenstunden.

Zu den Aufgaben gehören in Absprache mit der Leiterin:

  • Organisation der pädagogischen Arbeit durch Reflexion des Inhaltes der Konzeption
  • Umsetzung und Fortschreibung des pädagogischen Konzeptes
  • Sicherstellung und Überwachung der Einhaltung der für die Einrichtung einschlägig geltenden gesetzlichen Regelungen und Vorgaben
  • Umsetzung des Bildungsauftrages
  • Erstellung von Dienst- und Urlaubsplänen, Führung der Anwesenheitslisten
  • Koordinierung der pädagogischen Arbeit aller Mitarbeitenden
  • Verwaltungsarbeit und Haushaltsführung
  • Förderung einer aktiven Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Elternrat, Träger und Schule
  • Durchführung von Teambesprechungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Arbeit in der Gruppe in Abhängigkeit der Kinderzahl

Einstellungsvoraussetzung:

  • abgeschlossenes Studium als staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in/Sozialpädagoge/in oder einen nach der Sächsischen Qualifikations- und Fortbildungsverordnung pädagogischer Fachkräfte - SächsQualiVO anerkannten Abschluss zur Leitung von Kindereirichtungen mit über 70 Plätzen
  • einschlägige Berufserfahrung in der Leitung einer Kindertageseinrichtung sowie praktische Erfahrungen im Krippen-, Kindergarten- und Hortbereich wären wünschenswert
  • sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikation
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Kreativität und Einfühlungsvermögen
  • soziale Kompetenzen, Mitarbeiter- und Teamführung, Fähigkeit zur Konflikterkennung und -bewältigung,
  • Bereitschaft zur Einführung/Arbeit mit Qualitätsstandards und pädagogischen Konzepten
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Teamorientierung
  • Stilsicherheit im Auftreten und Umgang mit Mitarbeiterinnen, Eltern, Kindern und anderen Menschen

 

Wir bieten:

Die Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Tarifvertrages für den Sozial- und Erziehungsdienst im TVöD. In Abhängigkeit der Größe der Einrichtung sind die Stellen derzeit mit S 15  bis S 17 bewertet.

Wir bieten moderne Arbeitsbedingungen und die Nutzung des Job-Tickets.

Angesichts der in der Stadtverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wenn Sie Interesse und Freude an einer zeitgemäßen Arbeit mit den Kindern haben, offen und flexibel vorhandene und zukünftige Konzeptionen und Entwicklungen mitgestalten wollen sowie Engagement und Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Team, den Eltern und dem Träger mitbringen, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 25.05.2018 an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen senden.

Meißen, den 26.04.2018

 

Markus Banowski

Leiter Haupt- und Personalamt

Die Große Kreisstadt Meißen schreibt die Stelle

Sachbearbeiter/-in Schulsekretariat

in Teilzeit (35 Wochenstunden) unbefristet aus.  Die Stelle ist zum 01.08.2018 zu besetzen.

Aufgabengebiete:

  • Postorganisation / Terminplanung
  • Schrift- und Telefonverkehr / Besucherempfang / Vorgangsmanagement
  • Planung und Bewirtschaftung des Finanz- und Ergebnishaushaltes der Schule
  • Erstellen von Statistiken
  • Bearbeitung schülerspezifischer Anträge / Vorgänge
  • Organisatorische Tätigkeiten und Aktenverwaltung
  • Inventarisierung, Nachweisführung
  • Mitwirkung beim Schreiben von Zeugnissen
  • Fertigen von amtlichen Beglaubigungen
  • Kontakte zu Dritten (Eltern, Schulen, Schulträger, Behörden u. a.)
  • kleinere Erste-Hilfe-Maßnahmen
  • Bearbeitung von Unfallmeldungen und Schulsachschäden

Einstellungsvoraussetzung:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfachangestellter oder die Befähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. mehrjährige Berufserfahrung in der Verwaltung
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • sehr gute anwendungsbereite Computer- und Organisationskenntnisse
  • engagierte Persönlichkeit für den vielseitigen Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • sicheres und freundliches Auftreten und eine gute Kommunikationsfähigkeit
  • persönliche Einsatzbereitschaft
  • Belastbarkeit

Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir eine engagierte, aufgeschlossene und kooperative Persönlichkeit mit Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen und der Bereitschaft zur eigenständigen Arbeit.

Wir bieten:

Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis auf interessanten und vielseitigen Arbeitsgebieten und die Nutzung des Job-Tickets.

Die Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle wird nach E 5 vergütet.

Angesichts der in der Stadtverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wenn Sie Interesse und Freude an der Stelle haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis zum 26.05.2018 an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen.

Meißen, den 26.04.2018

 

Markus Banowski

Leiter Haupt- und Personalamt

Die Große Kreisstadt Meißen schreibt die Stelle

Hausmeister / Hausmeisterin in einer Kindertagesstätte

in Teilzeit (30 Wochenstunden) unbefristet aus. Die Stelle ist zum 01.09.2018 zu besetzen.

Aufgabengebiete:

  • Selbstständiges Ausführen von Wartungsarbeiten, Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten an städtischen Objekten und deren technischen Anlagen und Überwachung der Mängelbeseitigung durch Dritte
  • Überwachung und Bedienung aller technischen Gebäudeeinrichtungen
  • Pflege und Unterhaltung der Grün- und Außenbereiche
  • Erfassung von Betriebsdaten
  • Schlüsseldienst
  • Mobiliar auf- und abbauen
  • Gewährleistung des Schließ- und Winterdienstes
  • Erledigung der erforderlichen Dokumentationen
  • tägliche Reinigungsarbeiten im Gebäude und im Außengelände

Unsere Erwartung:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf und erste Erfahrungen in dem o.g. Aufgabenspektrum
  • flexible Arbeitszeit, Bereitschaft zur Schichtarbeit und Wochenenddiensten
  • organisatorisches Talent, Übernahme von eigenständiger Verantwortung
  • gute Umgangsformen mit Erwachsenen und Kindern
  • flexibler Einsatz in verschiedenen Objekten
  • Besitz Führerschein Klasse B
  • handwerkliche fundierte Kenntnisse, mehrjährige Erfahrung bei handwerklichen Arbeiten
  • fundierte Kenntnisse in der Grünflächenbearbeitung (solide Kenntnisse im Umgang mit Mähtechnik)
  • Kenntnisse im Umgang mit der Haustechnik

 

Eine aktive Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr ist erwünscht.

Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir eine engagierte, aufgeschlossene und kooperative Persönlichkeit mit Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen und der Bereitschaft zur eigenständigen Arbeit. Vor Arbeitsbeginn ist ein erweitertes Führungszeugnis vorzulegen.

Wir bieten:

Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis auf interessanten und vielseitigen Arbeitsgebieten und die Nutzung des Job-Tickets.

Die Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle wird nach E 4 vergütet.

Angesichts der in der Stadtverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wenn Sie Interesse und Freude an der Stelle haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis zum 26.05.2018 an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen.

Meißen, den 26.04.2018

 

Markus Banowski

Leiter Haupt- und Personalamt

In der Großen Kreisstadt Meißen ist folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Sachbearbeiter/-in Bauverwaltungsamt

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die Große Kreisstadt Meißen bietet sehr gute Arbeitsbedingungen und verfügt über sehr gute Verkehrsanbindung zur Landeshauptstadt Dresden.

Aufgabengebiete:

  • Städtebauliche Verträge
  • Erschließungsverträge
  • Planungsverträge
  • Prüfung und Genehmigung von Bauleitverträgen
  • Rechtliche Prüfung von Satzungen nach BauGB
  • Stadtsanierung (u. a.  Modernisierungs- und Instandsetzungsverträge, Sanierungsvermerke, Abrechnung von Sanierungsgebieten)
  • Bearbeitung Förderprogramme der Städtebaulichen Erneuerung und Infrastruktur

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abschluss Diplom (FH) oder Bachelor (FH oder Uni) in der Fachrichtung Städtebau, Stadt- und Regionalplanung oder Geographie,
  • umfassende Fachkenntnisse im Raumordnungs-, Bauplanungs- und Verwaltungsrecht sowie in angrenzenden Rechtsbereichen,
  • praktische Erfahrungen im Aufgabengebiet,
  • anwendungsbereite IT-Kenntnisse (Umgang mit verschiedener fachbezogener Software),
  • Kenntnisse über Verwaltungsstrukturen und -organisation,
  • sicheres Auftreten, Flexibilität, Selbständigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, analytisches Denken, Durchsetzungsvermögen sowie kompetente und sachliche Umgangsweise mit Unternehmen, Bürgern und Mitarbeitern,
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft,
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag
  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
    • moderner Arbeitsplatz, gelegen in der Stadtmitte Meißens mit sehr guter Verkehrsanbindung
  • angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Job-Ticket
  • Unterstützung bei der aufgabenbezogenen Fort- und Weiterbildung
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/Woche.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b TVöD/VKA

Angesichts der in der Stadtverwaltung angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Frauen und Männern gleichermaßen erwünscht.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch – Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen. Anfallende Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wenn Sie Interesse und Freude an der Gestaltung der Stadt Meißen haben, offen und flexibel vorhandene und zukünftige Konzeptionen und Entwicklungen mitgestalten wollen sowie Engagement und Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Team, und dem Stadtrat mitbringen, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schriftlich bis zum 18.05.2018 an die Stadt Meißen, Haupt- und Personalamt, Herrn Markus Banowski, Markt 3, 01662 Meißen.

Meißen, den 20.04.2018

 

Markus Banowski

Leiter Haupt- und Personalamt

Kontakt

Porträt Markus Banowski

Markus Banowski
Markt 3, 01662 Meißen
2. Etage, Zi. 204

+49 (0) 3521 467426

+49 (0) 3521 467287

E-Mail