1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

INSEK - Stadtentwicklung

INSEK-Fortschreibung

Die neue Etappe ab 2018

Insek

Die Stadt Meißen schreibt aktuell gemeinsam mit der KEM Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK) fort. Dabei ist eine möglichst breite Beteiligung der Meißner Bürgerschaft bei der Konzepterarbeitung ein besonders wichtiges Anliegen.

 

Aus diesem Grund besteht bis zum 31.01.2019 die Möglichkeit, an einer BürgerInnen-Befragung zum Thema INSEK teilnehmen. Gefragt sind Einschätzungen, Anregungen und Vorschläge zu wichtigen städtischen Themen (u.a. Wohnsituation, Versorgungsangebote, Sport/Kultur/Freizeit, Verkehr). Die Ergebnisse werden in den weiteren Prozess einbezogen. Die Onlineversion der BürgerInnen-Befragung finden Sie unter diesem Link: https://www.surveymonkey.de/r/B9QJZTR

 

Darüber hinaus sind im Bürgerbüro der Stadt Meißen (Burgstraße 32, 01662 Meißen) auch gedruckte Fragebögen erhältlich, die bis zum 31.01.2019 in allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt Meißen (z.B. Rathaus, alle Fachämter, Stadtmuseum, Stadtbibliothek, Tourist-Information usw.) abgegeben werden können.

INSEK-Integriertes Stadtentwicklungskonzept (2000-2014)

Wofür steht INSEK?

Insek alt

Unter einem "Integriertem Stadtentwicklungskonzept", Abk. INSEK, versteht man ein gesamtstädtisches Strategiekonzept mit der Festlegung von Zielen und Maßnahmen sowie inhaltlichen/räumlichen Schwerpunkten. Es handelt sich um ein regelmäßig fortzuschreibendes Rahmen- und Handlungskonzept für den Stadtrat, die Stadtverwaltung und für die an der Stadtentwicklung beteiligten Akteure für die nächsten zehn bis 15 Jahre. Es stellt darüber hinaus eine erforderliche Grundlage für die zukünftige Bewilligung von Fördermitteln dar, dient als informelles Planungsinstrument und funktioniert auf dem Wegen der kommunalen Selbstbindung durch Konsens und Beschlüsse.

Abriss der bisherigen INSEK-Chronologie

• 2000: Erarbeitung eines Grobkonzeptes

• 2002: Erarbeitung eines Feinkonzeptes

• Neuerstellung des INSEK 2008 (2009 beschlossen)

• 2014: INSEK-Teilfortschreibung der Fachteile „Brachen" sowie „Klima und Energie" unter Berücksichtigung geänderter Förderbedingungen

• Erarbeitung und Beschlussfassung verschiedener anderer Fachkonzepte (Verkehrskonzept, Lärmaktionsplan, Stadtteilkonzepte „Historische Altstadt" und „Niederfähre/Vorbrücke", Stadtumbaukonzepte Meißen links und Meißen rechts der Elbe, EFRE-Handlungskonzept, etc.)

 

Rückblick – Leitbild INSEK 2008: Meißen - das Besondere entdecken!

• Domstadt an der Elbe mit der ersten europäischen Porzellan-Manufaktur und einer 800-jährigen Weinbautradition

• Kreisstadt und Verwaltungszentrum des Landkreises Meißen

• Keramikstandort mit zukunftsorientierter Branchenvielfalt und leistungsfähigem Mittelstand

• Zentrum für den Tourismus im Elbtal

• Lebendige Stadt für Jung bis Alt mit hoher Lebensqualität

• Stadt mit vielfältiger Kultur- und Kunstszene

• Stadt der Trend- und traditionellen Breitensportarten auf dem Weg in die Weltspitze

• Stadt der Bildung fördert die Qualität der städtischen Bildungseinrichtungen

• Zentrum der Gesundheitsregion im Oberen Elbtal und Geburtsstadt Samuel Hahnemanns, dem Begründer der Homöopathie

• Geprägt vom Elbtal mit seinen Auen, markanten Elbhängen mit Terrassen-weinbau, schützt und bewahrt sein einzigartiges Landschaftsbild als wichtiges Zukunftskapital

 

Entwicklungsziele

Maßnahmen

Fördergebiete

Zusammenfassung

Chronologie der INSEK-Veranstaltungen

4. Bürger- und Akteursveranstaltung am 12.03.2019

3. Bürger- und Akteursveranstaltung am 05.02.2019

2. Bürger- und Akteursveranstaltung am 11.12.2018

1. Bürgerveranstaltung - Zukunftswerkstatt am 12.06.2018