1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Film zum Ausklang des Louise Otto-Peters-Jahres am Donnerstag

Defafilm
DEFA-Spielfilm „Nur eine Frau“ im Filmpalast Meißen

Im 200. Geburtsjahr der Meißner Frauen- und Bürgerrechtlerin Louise Otto-Peters und 100 Jahre nach der Wahl der ersten weiblichen Stadtratsabgeordneten in Meißen fanden zahlreiche Veranstaltungen zur Erinnerung an den langen Weg zur politischen und sozialen Gleichberechtigung von Mann und Frau statt. Den Abschluss des Veranstaltungsreigens bildet die Vorführung des DEFA-Spielfilms „Nur eine Frau“ (1958, Regie: Carl Balhaus), der auf der gleichnamigen Romanvorlag von Hedda Zinner aus dem Jahr 1964 beruht. 

 

Ein Teil der Filmszenen wurde an Originalschauplätzen in Oederan und Meißen gedreht, u.a. in der alten Jute-Spinnerei und -weberei im Triebischtal. Damals wirkten auch einige Meißner als Statisten bei den Filmdrehs mit, diese können sich also beim Besuch der Filmvorführung auf ein ganz besonderes Wiedersehen freuen. Begrüßt werden die Zuschauer von Gabriele Kluge alias Louise Otto-Peters, die einführenden Worte zum Film kommen von Klaus Harder. Das für den 15. November angekündigte Theaterstück „Mit den muth‘gen will ich’s halten“ muss krankheitsbedingt leider entfallen.

 

Termin: Do., 10. Oktober 2019, 16 und 20 Uhr, Filmpalast Meißen (Theaterplatz 14), Filmvorführung „Nur eine Frau", Eintritt: 3 Euro.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail