1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Aktuelle Meldungen

Mittwoch, 16. Oktober 2019

AG Historische Städte tagte in Meißen

Neugasse
Neugestaltungsprojekte und Bürgerbeteiligungen Themen der Sitzung

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Historische Städte trafen sich vom 10. bis 11. Oktober 2019 in Meißen zu ihrer Tagung. Die Lübecker Bausenatorin Joanna Hagen und die Regensburger Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann, Stadtplaner aus Regensburg, Görlitz und Stralsund sowie weitere Experten aus den Mitgliedsstädten berieten mit ihren Meißner Kollegen zu Themen der innerstädtischen Entwicklung. „Der Austausch mit den anderen AG-Mitgliedern und der Blick über den „Tellerrand“ der eigenen Kommune ist für uns jedes Mal eine große Bereicherung“, so der Meißner Oberbürgermeister Olaf Raschke. „Bei allen Unterschieden: Viele Themen, wie öffentliche und private Bauvorhaben, Fördermittel, aber auch sich verändernde Ansprüche an lebenswerten Stadtraum und Mobilitätskonzepte im Wandel sind für alle gleichermaßen von Bedeutung und wir können dabei voneinander profitieren.“

 

Die umgestaltete Neugasse fiel Christine Schimpfermann aus Regensburg diesmal besonders positiv auf. Während man sich bei dem Treffen vor zwei Jahren über die Planungen austauschte, sei nun das gelungene Ergebnis gemeinsam besichtigt worden. Auch der Sanierungsfortschritt in der Görnischen Gasse wurde auf einem Rundgang positiv wahrgenommen.

 

Vorhaben zur Aufwertung öffentlicher Plätze und Straßen, wie die Neugestaltung des Areals Siebeneichen oder das Bauvorhaben an der ehemaligen Druckerei, lobte die Lübecker Bausenatorin Joanna Hagen als wichtiges Startsignal auch für private Investoren. Besonders gespannt sei sie persönlich auf die in den kommenden Jahren anstehende Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes, so Hagen.

 

Im Mittelpunkt des turnusmäßigen Treffens standen wieder aktuelle Bau- und Sanierungsprojekte in Meißen. So besichtigte man neben der Neugasse und Görnischen Gasse den Schulplatz, den Platz hinter der Frauenkirche sowie die ehemalige Druckerei am Theaterplatz.

 

Darüber hinaus informierten sich die AG-Mitglieder auch zu umfassenden baulichen Umgestaltungsprozessen, wie sie in den nächsten Jahren unter anderem am Bahnhofsvorplatz oder dem Areal Siebeneichen sowie dem Freibadgelände geplant sind.

 

Besonderes Augenmerk wurde auf die Einbeziehung der Bürger in die Planungsabläufe gelegt, das in den anderen AG-Städten ebenso wie in Meißen eine hohe Priorität hat. Hier wurde mit den Bürgerbeteiligungsverfahren zur Entwicklung Siebeneichen sowie dem Freibadgelände Bohnitzsch bereits eine hohe Mitwirkung erzielt. Auch die Bürgerbeteiligung im Prozess der Erarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes wurde in diesem Zusammenhang besprochen.

 

Im Anschluss an den Altstadtrundgang zu abgeschlossenen und aktuellen Projekten am Donnerstag trug Steffen Richter, Mitarbeiter der Meißener Stadtwerke, zu Herausforderungen bei der Straßenbeleuchtung in der historischen Altstadt vor. Am Freitag wurden gemeinsame Pläne für die Fachtagung zum 50-jährigen Bestehen der Arbeitsgemeinschaft im Jahr 2023 erörtert. Vor der abschließenden Pressekonferenz besuchten die Teilnehmer die Ausstellung „Werkbund. Bauhaus? Art Déco!“ im Stadtmuseum.

 

Turnusmäßig wechselte außerdem die Geschäftsführung von Lübeck nach Regensburg. Das nächste Arbeitstreffen findet im März 2020 in Stralsund statt.

 

Die Arbeitsgemeinschaft Historische Städte beschäftigt sich seit 1973 mit städtebaulichen Herausforderungen in historischen Städten. Die Städte Regensburg, Bamberg und Lübeck wurden nach der Wiedervereinigung durch Stralsund, Meißen und Görlitz ergänzt. Dreimal im Jahr tagen die Vertreter dieser Städte zu verschiedenen Schwerpunktthemen, die vom Tagungsstandort abhängen.

Kontakt

Julia Leditzky (Vertretung)
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467209

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Dr. Michael Eckardt
Büro des Oberbürgermeisters
Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 110

+49 (0) 3521 467202

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail

Meißner Amtsblatt

Amtsblatt 10/2016