1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Freizeit- und Kultureinrichtungen/ Veranstaltungen

Offene Angebote der Kinder- und Jugendarbeit

Fast alle Angebote in der Stadt sind wieder geöffnet. Zu beachten sind die teilweise veränderten Öffnungszeiten und die geänderten Nutzungsmöglichkeiten (z.B. sind Freiluftangebote vorrangig vor Angeboten in den Räumen).
 
Bei allen Angeboten zählt das aktuelle Hygienegebot: Hände waschen oder desinfizieren beim Betreten, Abstand zueinander halten, Betreten nur ohne Krankheitssymptome wie Husten und Fieber.

Sportstätten

Nachdem am 18. Mai 2020 die Außensportstätten und 28. Mai 2020 ein Teil der Sporthallen mit einigen Einschränkungen wieder in Betrieb gegangen sind, wurden am 8. Juni 2020, mit Ausnahme der Sporthallen des Franziskaneum, alle Sportstätten mit Auflagen wieder zur Nutzung freigegeben. Die Sporthallen des Franziskaneum sind durch die fortschreitende Sanierung im Haus B und die Umsetzung der Hygieneauflagen für den Freizeitsport nicht nutzbar.
 
Training, Wettkämpfe und Kontaktsportarten sind ebenso wieder möglich, wie die Nutzung der Umkleideräume und Duschen. Voraussetzung ist natürlich die absolute Einhaltung der aktuellen Coronaschutz-Verordnung und der aktuellen Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (Hände waschen / Desinfizieren mit Betreten des Gebäudes, Abstandsgebot, Registrierung der Teilnehmer*innen, Geräte nach Gebrauch reinigen etc.). In den Schulen herrscht oft Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutz im Schulgelände und Schulhaus.
 
Zuschauer sind zum Training oder zu Wettkämpfen aktuell wieder zugelassen, jedoch gibt es je nach Sporthalle/-fläche eine Beschränkung der Besucherzahl. Die Sportvereine sind angehalten, die Kontaktdaten der Besucher zu erfassen und auf die Umsetzung der Hygieneregeln zu achten und diese durchzusetzen.
 
Die Nutzer der städtischen Sportstätten werden durch das Familienamt regelmäßig informiert und sind zur Einhaltung der Bestimmungen verpflichtet. In den jeweiligen Hallen sind zusätzlich Aushänge zu den jeweiligen Nutzungsbedingungen angebracht.

Spielplätze


Die städtischen Spielplätze dürfen unter Einhaltung der folgenden Regeln wieder besucht werden:
 
  • Zeigt Respekt Anderen gegenüber, haltet Abstand und übernehmt damit Verantwortung für Alle.
  • Spielgeräte sollen möglichst nur von einem Kind gleichzeitig genutzt werden. Jedes Kind sollte einmal dran sein.
  • Auf dem Spielplatz gilt die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern für Erwachsene ebenso wie für Kinder.
  • Auch Kinder sollten vor und nach dem Spielen im Freien die Hände und das Gesicht gründlich waschen.

Kontakt

Katrin Nestler
Leiterin Familienamt
Schulplatz 5, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 006

+49 (0) 3521 467478

+49 (0) 3521 467 109

E-Mail