1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 13. Februar 2012

Meißner Haushalt bestätigt

Meißner Haushalt bestätigt
Der Haushalt der Großen Kreisstadt Meißen ist seit der Amtszeit von Oberbürgermeister Olaf Raschke ausgeglichen und auf Erfolgskurs. Als Erbe hatte der OB von seinem Vorgänger eine komplizierte Haushaltsituation übernommen.

Stabilität war nur mit einem strikten Sparkurs und Konsolidierung zu erreichen. Dieser Kurs wird sich in den nächsten Jahren fortsetzen. In dem Haushaltbescheid mit Unterschrift Landrat Arndt Steinbach wird der Stadt "ein kontinuierlicher Schuldenabbau" von derzeit 1.816 Euro pro Einwohner einschließlich der Zweckverbände auf 817 Euro im Jahr 2015 attestiert. "Diese Konsolidierung", anerkennt Landrat Arndt Steinbach, "ist beachtlich und stärkt die Stadt vor allem auch in ihrer Wirtschaftskraft." Schließlich konnte die Kreisstadt Meißen eine ausgeglichene Haushalts- und Finanzplanung bis 2015 vorlegen. Am Ende hat die Stadt den sächsischen Richtwert der Pro-Kopf-Verschuldung sogar unterschritten. Auch mögliche Defizite im Stadthaushalt durch eine reduzierte Schlüsselzuweisung und geringerer Steueraufkommen als 2011 können aus der Rücklage kompensiert werden. Der Verwaltungshaushalt der Stadt beläuft sich auf über 39 Millionen, der Vermögenshaushalt auf über 20 Millionen Euro. Auch die sächsische Richtlinie mit Blick auf den Personalbestand der Großen Kreisstadt wird unterschritten. "Wir haben bei unserer Prüfung festgestellt", erklärt Landrat Steinbach, "dass aufgrund der sorgsamern Haushaltplanung in den Vorjahren und der kontinuierlichen Bildung von Rücklagen, die Stadt heute sehr gut aufgestellt ist."

Quelle: Landratsamt Meißen

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail