1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 10. April 2012

Louise Otto - Leseabend

Louise Otto-Peters

Louise Otto-Peters

Gabriele Kluge liest über Louise Ottos Sicht auf ihre Geburtsstadt Meißen - im Alltäglichen und im Besonderen

Am Dienstag, 24. April 2012 findet um 18 Uhr im Lesesaal der Stadtbibliothek, Kleinmarkt 5, ein
Louise Otto - Leseabend statt.
Die Lesung gibt eine Reflektion von Louise Ottos Denken und Handeln aber auch einen
lebendigen Einblick in das Alltagsleben der großen Tochter Meißens.

Louise Otto-Peters wurde am 26. März 1819 in Meißen geboren. Sie ist die bedeutendste Repräsentantin der deutschen bürgerlichen Frauenbewegung im 19. Jahrhundert. Ihr Engagement für die Frauenrechte war dauerhaft und vielseitig: Sie war Schriftstellerin, Dichterin, Journalistin, Frauenrechtlerin, Herausgeberin der ersten deutschen Frauenzeitung und Mitbegründerin der bürgerlichen Frauenbewegung. Die erste Hälfte ihres Lebens verbrachte Louise Otto in Meißen. Mit ihrer Geburtsstadt war sie zeitlebens eng verbunden.

Es gibt gute Gründe sich für die gebürtige Meißnerin zu interessieren, ihr Werk und Wirken kennenzulernen und ihre Grundsätze für das eigene Leben zu überdenken.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail