1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 23. Mai 2012

Die Stadt in Kinderhänden

Kinderfest

Kinderfest

Kinder- und Familienfest am 2. Juni

Fest in Kinderhand sind am 2. Juni 2012 ab 9 Uhr der Heinrichsplatz und die angrenzenden Gassen. Denn dann laden der Rotary Club Meißen und die Stadt Meißen wieder zum Kinder- und Familienfest ein. Auch Oberbürgermeister Olaf Raschke kündigte sein Kommen an und wird alle kleinen und großen Besucher in der Stadt willkommen heißen.

Rund 30 Vereine, Verbände und Einrichtungen lud der Rotary Club Meißen ein. Auf der Bühne am Stadtmuseum zeigen Kinder- und Jugendgruppen ein buntes Programm. Anregungen zum Basteln, Spielen, Raten, zu Sport und Bewegung finden die Kinder an vielen Ständen rund um den Heinrichsbrunnen. So können sie und ihre Familien erlebnisreiche Stunden verbringen und zugleich erleben, welche interessanten Einrichtungen sie in der näheren Umgebung für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung finden. In der Stadtbibliothek können Kinder bis zum Ende des Fests im reichen Bücher- und Medienangebot stöbern. Wer noch nicht Mitglied ist, kann sich vor Ort überzeugen: Ein Benutzerausweis lohnt sich! Geöffnet ist an diesem Tag auch die neue Ausstellung des Stadtmuseums "Auf Achse – Meißen als Verkehrsknotenpunkt". Kinder bis 14 Jahre besuchen sie kostenfrei.

Auch ein Kletterturm wird wieder zu besteigen sein und von den Stadtwerken schaut „Energiewusel“ vorbei. Nach der Verlosung der Tombola-Preise um 18 Uhr (Lose plus 5-Punkte-Mitmach-Karten gibt es für 1 Euro) klingt das Fest bei einem gemeinsamen Kinobesuch im CineStar - Die Filmbühne aus.

Die Sparkasse Meißen, die Meißener Stadtwerke und private Firmen unterstützen das Fest mit Geld- und Sachspenden. Technische Hilfestellung leisten der Gewerbeverein und die St. Afra-Kirchgemeinde. Die Johanniter-Unfallhilfe ist dabei, um im Notfall schnell reagieren zu können. Dank des Engagements der Mitglieder des Rotary Clubs sowie zahlreicher großzügiger Unterstützer und Spender sind viele Angebote des Kinderfestes kostenlos. Damit können auch Kinder aus Familien, die weniger Geld zur Verfügung haben, sich an diesem Fest beteiligen. Selbstverständlich verzichtete auch die Stadtverwaltung auf alle Gebühren.

 

Echtes Meissener für junge Meißner

Im Rahmen des Kinderfestes reicht die Stadt Meißen bereits zum vierten Mal die Begrüßungsmedaille für die 243 im Vorjahr geborenen Meißner Kinder aus. Von 11 bis 16 Uhr können die Medaillen in der Kinderbibliothek am Kleinmarkt 5 abgeholt werden. Mitzubringen sind: eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes und der Personalausweis eines Elternteiles. Jene Familien, die keine Gelegenheit haben, sich die Medaillen am 2. Juni abzuholen, können dies auch später im Bürgerbüro nachholen.

Öffnungszeiten des Bürgerbüros:
Mo, Fr und Sa von 9 bis 12 Uhr,
Di und Do von 9 bis 18 Uhr.

Im Rahmen des Familienprojektes "Meißner Gänsejunge!" entstand neben Gütesiegel und Kinderstadtplan die Idee der Begrüßungsmedaille für Neugeborene der Stadt, selbstverständlich aus Meissener Porzellan. Sie zeigt den Meißner Gänsejungen mit Angabe des Geburtsjahres und die Albrechtsburg als Wahrzeichen der Stadt.

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail