1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 26. Juli 2012

Halbjahresstatistik

Statistik

Statistik

Geburten in Meißen steigen weiter

Fast sieben Monate des Jahres 2012 liegen hinter uns – mehr als Halbzeit und damit Zeit aus statistischer Sicht auf die vergangenen Monate zu blicken.

Geburten und Namen
Seit 1.1.2012 bis 30.6. 2012 erblickten im Elblandklinikum Meißen 385 Kinder das Licht der Welt, davon 107 waschechte Meißner (Vorjahreszeitraum: 344, davon 106 Meißner). Die Jungennamen Luca, Ben und Leon führen die Hitliste an. Exotisch waren Alav, Casimir, Claas und Heribert. Bei den Mädchen wurde der Vorname Marie auf Platz eins von Sophie abgelöst. Es folgen Johanna und Charlotte. Unter den ungewöhnlichen Mädchennamen waren Caprice, Danu, Elaya, Enna und Ayla.

Einwohner
Insgesamt lebten Mitte Juni 27.527 Menschen (1.1.2011: 27.507) mit Hauptwohnsitz in Meißen. Damit wurde der Bevölkerungsverlust (1. HJ 2011: -20) weiter ausgebremst auf -14.

Sterbefälle
Im ersten Halbjahr 2012 gingen 217 Meißner (1. HJ 2011: 244) für immer. Damit sind die Sterbefälle Meißner Bürger zurückgegangen, zu der noch immer hohen Sterberate aus dem Umland. Die Stadt Meißen nimmt bei der Altenbetreuung eine starke Umlandfunktion ein.

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail