1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 16. August 2012

Kita „Sonnenschein“ komplett saniert

Kita Sonnenschein

Kita Sonnenschein

Meißen investiert in Kindertagesstätte

Die Geburtenzahlen in Meißen steigen und so benötigt Meißen nicht nur weitere Betreuungsplätze sondern auch moderne Kindertageseinrichtungen. Seit Juli 2010 saniert die Stadt Meißen umfangreich die städtische Kindertagesstätte „Sonnenschein“.

 

Sanierung
Zum Beginn der Sanierung Kita „Sonnenschein“ wurde 2010 die alte Westterrasse abgerissen. Danach konnte der Anbau eines Mehrzweckraumes starten. Alle sanitären Einrichtungen wurden erneuert und die vorhandene Fluchttreppe umgesetzt. Die Außenwand zur Dresdner Straße wurde vertikal abgedichtet und die Fassade komplett saniert. Die Wege und die Außenanlagen wurden neu gestaltet.
Die Innensanierung der Kita erfolgte nach den neuesten Standards. Seit Anfang 2011 wurden Gruppenräume und Flure im Ober- sowie Erdgeschoss gänzlich saniert. Eine neue Heizung, Schallschutzdecken, Elektroinstallationen und Rauchschutztüren wurden eingebaut. Eine Alarmierungsanlage, Sicherheitsbeleuchtung sowie eine Fluchtwegkennzeichung wurden ebenso installiert. Die Hauseingangstür wurde nach Vorschrift in Fluchtrichtung umgebaut.

abschließende Baumaßnahmen
In den letzten Monaten wurde die Fassade saniert und erstrahlt in neuer Farbe. Bis zum Ende dieses Jahres ist die Teilsanierung der Außenanlagen im Bereich Plangasse vorgesehen.
„Die Kinder und Erzieherinnen haben in den vergangenen zwei Jahren jede Menge Baulärm ertragen müssen. Ich danke den Eltern, den Erzieherinnen und den Kindern für ihr Verständnis. Aber es hat sich für alle Beteiligen gelohnt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir stehen heute vor einer modernen Kindertageseinrichtung, in die wir unsere Kinder gern geben. Die Kinder können sich hier jetzt so richtig wohlfühlen und herumtoben.“, so Oberbürgermeister Olaf Raschke, der sich bei einem Rundgang vor Ort die Ergebnisse ansah. „Ich danke den Planern und Baufirmen für die gute Zusammenarbeit“, so Raschke weiter.

Kosten
Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 980.000 Euro, wovon die Stadt Meißen 270.000 Euro aus ihrem Haushalt finanziert. Zuschüsse in Höhe von 440.000 Euro gab es aus dem Förderprogramm Kita-Investitionen von Bund, Land und Landkreis. Der Landkreis stellte zudem über die Investitionspauschale Kindertagesstätten 2011 eine Förderung in Höhe von 240.000 Euro und 2012 weitere 30.000,00 Euro bereit.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail