1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 21. August 2012

Attraktive Pausengestaltung für Meißner Schüler

Hofgestaltung Franziskaneum

Hofgestaltung Franziskaneum

Die Neugestaltung des Schulhofes Franziskaneum hat begonnen.

In den vergangenen Wochen startete die Schulhofsanierung am Gymnasium Franziskaneum.
Schülerrat, Lehrer und Elternrat wurden bei dem Projekt mit eingebunden. Damit konnten viele Ideen gesammelt und zusammen mit den Planern ein optimales Ergebnis für die Gestaltung des neuen Schulhofes erreicht werden.

Im Frühjahr des kommenden Jahres soll der Schulhof wieder vollständig nutzbar sein. Viele verschiedene Möglichkeiten der Pausengestaltung wird es dann geben.

 

Gestaltung des Schulhofes
Der Schulhof des Franziskaneums erhält in der Mitte ein Auditorium mit Bühne um Veranstaltungen im Außenbereich durchzuführen. So können dann beispielsweise Theaterstücke im Freien aufgeführt werden.
In Zukunft wird es auf dem Areal ein Herbarium, ein Insektenhotel, ein Kräuterbeet sowie ein Gartenbiotop geben. Die Pflege der Anlagen werden die Schüler des Franziskaneums übernehmen.

Für die sportliche Pausengestaltung werden eine Tischtennisplatte sowie eine Kletterwand mit Fallsand aufgestellt. Um sich vom stressigen Unterricht zu erholen und zusammen zu sitzen, erhalten die Schüler des Franziskaneums ausreichend Sitzgelegenheiten.

Das Gelände wird mit Betonpflaster ausgelegt umso die Schmutz- und Dreckbelastung auf den Böden des Schulgebäudes und die damit verbundene Abnutzung zu vermindern. Die Trennmauer zwischen oberen und unteren Schulhof wird teilweise erneuert und für eine bessere Verbindung mit Durchbrüchen versehen. Zudem entstehen auf dem Schulhof 90 Fahrradstellplätze.

Die Kosten der Schulhofsanierung belaufen sich auf 180.000 Euro. Davon fließen 120.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost“. Die restlichen Mittel gibt die Stadt Meißen dazu.

 

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail