1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 23. August 2012

Zeitgenössische Kunst an historischen Orten

Zeitgenössische Kunst in der Albrechtsburg

Zeitgenössische Kunst in der Albrechtsburg

Künstlerbund Dresden und Kunstverein Meißen mit Kooperationsausstellung noch bis 16. September in der Albrechtsburg und im Bennohaus Meißen

Zeitgenössische Kunst trifft auf sächsische Geschichte. Das präsentieren der Künstlerbund Dresden e.V. und der Kunstverein Meißen e.V. in ihrer Kooperationsausstellung „OBEN – Kunst und Raum“ noch bis zum 16. September 2012.

Das Besondere an dieser Ausstellung ist das gelungene Zusammenspiel der Positionen aus zeitgenössischer räumlicher Kunst – also Skulptur, Installation, Plastik oder neue Medien – mit zweidimensionaler Kunst wie Malerei und Grafik aus dem Raum Dresden und Meißen.

Auffällig ist an dieser Ausstellung sicher die große Vielfalt und Breite gehaltvoller Einzelpositionen, wie sie eben erreicht wird, wenn ein großer Berufsverband ausstellt.
Ebenso bemerkenswert ist das sonst eher seltene gemeinsame Auftreten von Künstlern verschiedener Generationen. All das ereignet sich in Verbindung mit der historischen Architektur der Albrechtsburg und dem Bennohaus am Markt in Meißen.

74 Arbeiten von 48 Künstlern werden ausgestellt. In der Albrechtsburg sind plastische und skulpturale Objekte, Assemblagen, Installationen, Videoarbeiten, Malerei, Grafik und Collagen unterschiedlichen Formats zu sehen.

In den Räumen des Kunstvereins Meißen können die Besucher Malerei, Zeichnung, Grafik und Kleinplastik in Augenschein nehmen. Präsentiert wird damit eine große Vielfalt und Breite gehaltvoller Einzelpositionen. Ebenso bemerkenswert ist das sonst eher seltene gemeinsame Auftreten von Künstlern verschiedener Generationen.
Die Werkschau bietet damit einen Querschnitt durch die vitale Kunstszene in Dresden und Umgebung.

Die Ausstellung gibt beispielsweise Angela Hampel Gelegenheit, eine Seite von sich zu zeigen, die sonst etwas weniger erscheint – dass sie nämlich eine hervorragende Installationskünstlerin ist. Ihre Arbeit „Weine Wald, weine...“ kombiniert unterschiedliche Materialien, die verschiedenste Vorstellungen anregen. Die Art, wie ihre markanten, riesigen, schwarzen aber plüschigen Stangen in kleine Salzhäufchen münden, ist sehr gelungen.

Die Ausstellungen von Marion Kahnemann fallen durch ihre besondere Sensibilität auf. Mit einfachsten Materialien, wie hier in „Zone der Entfremdung“, erzählt sie über die Existenz des Menschen in seinem modern definierten Umraum und Begriffen.

Lothar Becks Bronze "Kontrapost" lotet klassisch und sehr subtil sämtliche Verhältnisse innerhalb der geformten Plastik aus. Ebenfalls zu erwähnen ist die Arbeit „Rapunzel“ von Siegfried Haas – ein sehr lebendiges Objekt aus den Einzelteilen eines Bollerwagens, Familienfotos u.a. Auch die über ihre alltägliche Gegenständlichkeit zuerst harmlos anmutenden und dann wie absurde Lebewesen erscheinenden Einzelstücke von Frank Schauseil sind spannend.

Den Besucher erwartet also eine spannende Reise durch eine konzentrierte Versammlung von Gegenwartskunst an geradezu idealen Orten, die hierfür wie gemacht sind. Erklärtes Ziel des Künstlerbundes und des Kunstvereins ist es, auf die Schaffenskraft regionaler Künstler aufmerksam zu machen, die Ausstellung in die neue Museumskonzeption der Albrechtsburg einzubinden und so die Vernetzung kulturpolitischer Aktivitäten in der Region voranzubringen.

Der Kunstverein, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, setzt mit der Kooperationsausstellung die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Albrechtsburg fort. Gefördert wird die Ausstellung vom Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden und der Meißner Sparkassenstiftung.

 

Künstlerbund Dresden e.V. Pulsnitzer Straße 6, 01099 Dresden
Telefon: 03 51 801 55 16
www.kuenstlerbund-dresden.deAnsprechpartner: Frank Schauseil

Pulsnitzer Straße 6, 01099 Dresden Telefon: 03 51 801 55 16www.kuenstlerbund-dresden.deAnsprechpartner: Frank Schauseil

 

Kunstverein Meißen e.V.Markt 9, 01662 Meißen
Telefon: 035 21 47 66 50
www.kunstverein-meissen.de
Ansprechpartner: Daniel Bahrmann
„OBEN – Kunst und Raum“

• Ausstellungsdauer: 17. Juni bis 16. September 2012

Markt 9, 01662 MeißenTelefon: 035 21 47 66 50 Ansprechpartner: Daniel Bahrmann• Ausstellungsdauer: 17. Juni bis 16. September 2012

Öffnungszeiten: • Albrechtsburg Meißen, Domplatz 1, 01662 Meißen
   täglich 10.00 bis 18.00 Uhr, Eintritt: 2,- Euro (ermäßigt 1,- Euro)

• Albrechtsburg Meißen, Domplatz 1, 01662 Meißen   täglich 10.00 bis 18.00 Uhr, Eintritt: 2,- Euro (ermäßigt 1,- Euro)

• Kunstverein Meißen e.V., Markt 9 (Bennohaus), 01662 Meißen
   Dienstag bis Freitag 11.00 bis 18.00 Uhr // Samstag 10.00 bis 15.00 Uhr, Eintritt frei

„OBEN – Kunst und Raum“ – ausstellende Künstler: • Olaf Amberg
• Eva Backofen
• Daniel Bahrmann
• Lothar Beck
• Uwe Beyer
• Gudrun Brückel
• Kathrin Christoph
• Jürgen Cominotto
• Gerhardt Deke
• Christa Donner
• Ulrich Eißner
• Steffen Fischer
• Robert Frenzel
• Else Gold
• Victoria Graf
• Petra Graupner
• Kristof Grunert
• Ursula Güttsches
• Siegfried Haas
• Angela Hampel
• Heino Hellwig
• Frank Herrmann
• Karin Heyne
• Janine Hönig
• Marion Kahnemann
• Anna Kasten
• Heike Keller
• Janina Kracht
• Antje Krohn
• Gerd Küchler
• Jens Küster
• Matthias Lehmann
• Katharina Lewonig
• Peter Makolies
• Mechthild Mansel
• Maria Mednikowa
• Maja Nagel
• H. Jürgen Reichelt
• Gabriele Reinemer
• Frank Schauseil
• Matthias Schroller
• Karola Smy
• Wolfgang Smy
• Olaf Stoy
• René Weigel
• Dieter Weise
• Ines Westenhöfer
• Irene Wieland

• Olaf • Eva • Daniel • Lothar • Uwe • Gudrun • Kathrin • Jürgen • Gerhardt • Christa • Ulrich • Steffen • Robert • Else • Victoria • Petra • Kristof • Ursula • Siegfried • Angela • Heino • Frank • Karin • Janine • Marion • Anna • Heike • Janina • Antje • Gerd • Jens • Matthias • Katharina • Peter • Mechthild • Maria • Maja • H. Jürgen • Gabriele • Frank • Matthias • Karola • Wolfgang • Olaf • René • Dieter • Ines • Irene

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail