1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Partnerstadt Fellbach spendet für Neubau der Orgel in der Frauenkirche Meißen

Spende für Stifterbriefe

Eine vorweihnachtliche Überraschung brachten Gäste aus der Partnerstadt Fellbach am Dienstag mit in die Frauenkirche zu Meißen. Anlässlich des Besuchs von Oberbürgermeister Palm und dem Vorstand der Fellbacher Bank eG, Herrn Epple, wurde dem Förderverein Frauenkirche Meißen e.V. sowohl von der Stadt Fellbach als auch von der Fellbacher Bank je ein Scheck über 1.000 € für den Neubau der Orgel überreicht.

 

Pfarrer Haubold von der Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Afra und Ina Heß vom Förderverein übergaben den beiden Spendern im Gegenzug Stifterbriefe mit Grafiken von Jochen Rohde und Steffen Gröbner.

Mit der Spendenaktion „Der besondere Ton“, in deren Rahmen die Stifterbriefe vergeben werden, will der Förderverein Frauenkirche Meißen e.V. den Neubau der weltweit ersten Kirchenorgel mit einem Werk aus Meissener Porzellan in der Frauenkirche mitfinanzieren.

Seit dem Aktionsstart im Oktober konnten bereits insgesamt 14 Stifterbriefe an Firmen und private Spender aus der Region übergeben werden. Die handgefertigten Mappen und die Stifterbriefurkunden wurden von den beiden Meißner Künstlern Daniel Bahrmann und Kay Leonhardt entworfen. Leonhardt – Kunstpreisträger der Stadt Meißen – trägt auf jede Urkunde von Hand den Spendernamen ein. Jeder Stifterbrief ist somit ein echtes Unikat.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail