1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Freitag, 28. Juni 2013
Sopro

Rosen für Meißen: Stadtgärtnerei erhält Blumenspende für die Altstadt

Während des Hochwassers wurden neben Gebäuden auch viele Pflanzen in Mitleidenschaft gezogen. Mitarbeiterinnen der Stadtgärtnerei und ihrer Trägerin, der Stiftung Soziale Projekte Meißen, konnten kürzlich zehn Kletterrosen zur Bepflanzung der Altstadt entgegen nehmen.
Freitag, 28. Juni 2013

Bauarbeiten an der Siebeneichener Straße gehen in die nächste Runde

Die B6 wird derzeit in der Ortslage Meißen, aus Richtung Dresden vom Ortseingang bis zur Eisenbahnbrücke ausgebaut.

Am kommenden Montag, dem 1. Juli, 10.00 Uhr beginnt ein weiterer Bauabschnitt auf der Siebeneichener Straße. Vom dem Ende der Umfahrungsstraße bis etwa Höhe Sportplatz Jugendwiese wird die Straße halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampelanlage geregelt.

Donnerstag, 27. Juni 2013
Spendenlauf

7. Meißner Spendenlauf: Läufer sprinten diesmal für Hochwasserbetroffene

„Laufend helfen“ – das ist die Idee hinter der Sportveranstaltung, für die am 29. Juni, 15.00 Uhr auf dem Heinrichsplatz in Meißen der Startschuss fallen wird. Schon zum 7. Mal organisieren Schülerinnen und Schüler des St. Afra Gymnasiums in Meißen den traditionellen Spendenlauf, dessen Erlös 2013 eigentlich der Renovierung der Afra-Orgel zugute kommen sollte.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Straßeninstandsetzungen im Stadtgebiet: Arbeiten starten in der kommenden Woche

Ab Montag, den 1. Juli bis zum 5. Juli werden verschiedene Meißner Straßenbereiche instandgesetzt. Ziel ist es, die Straßen zu versiegeln und möglichen Frostaufbrüchen vorzubeugen.

Mittwoch, 26. Juni 2013
Kaethe

Lange Nacht in Meißen: Kunst, Kultur und Architektur locken am 6. Juli in die Altstadt

Am 6. Juli wird Meißen wieder zum Paradies für Nachtschwärmer.

Mit von der Partie ist die stadtbekannte Theateroberschließerin Käte Altenkrüger. Mit Hut und Highheels ist sie in diesem Jahr das Gesicht der Langen Nacht.

Trotz des zurückliegenden Hochwassers gibt es im Programm der Kulturnacht nur wenige Einschränkungen:

Mittwoch, 26. Juni 2013

Elbpegel steigt bis morgen noch auf etwa 6,10 m - Elbnahe Parkplätze und Umgehungsstraße Siebeneichener Straße werden gesperrt

Die Landeshochwasserzentrale Sachsen hat die Entwicklung der Wasserstände an der Elbe bis zum Donnerstag, den 27. Juni mit einer Pegelhöhe Dresden von 5,45-5,60 m vorausgesagt. Der Hochwasserscheitel wird in den morgigen Vormittagstunden erwartet.

Dienstag, 25. Juni 2013
Franziskaneum

Franziskaneum: Sanierungsarbeiten am Haus 1 stehen vor dem Abschluss

Nachdem der erste Bauabschnitt bereits im November vergangenen Jahres abgeschlossen wurde, umfasste der 2. Bauabschnitt weitere grundlegende Sanierungsarbeiten am Gymnasium Franziskaneum. Oberbürgermeister Olaf Raschke führte heute Vertreter der Presse durch das Schulhaus. „Die Bauarbeiten sind gut vorangegangen“, so der Oberbürgermeister.

Montag, 24. Juni 2013
Strittmatter

Benefizlesung am 24. Juni im Rathaus: Strittmatter-Enkelin Judka ist Klosterhofschreiberin in der Evangelischen Akademie Meißen

Am 24. Juni 2013 um 19.30 Uhr liest Judka Strittmatter im Großen Ratsaal des Meißner Rathauses aus ihrem Roman „Die Schwestern“. Die Einnahmen aus der Veranstaltung kommen der hochwassergeschädigten Stadtbibliothek Meißen zugute. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch sehr willkommen.

Montag, 24. Juni 2013
Bibliothek Klein

Stadtbibliothek Meißen taucht auf

Ab dem 24. Juni öffnet die Stadtbibliothek wieder ihre Türen für Groß und Klein. Die Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser sind sehr gut vorangegangen. Zu verdanken ist das vor allem zahlreichen Helfern. Noch sind die Räume im Erdgeschoss nicht nutzbar. Als Interimslösung für die Kinderbibliothek dient zunächst der Lesesaal, in dem der gesamte Bestand für die Kinder bis zum 14. Lebensjahr untergebracht wurde.

Donnerstag, 20. Juni 2013

Verkehrsfreigabe Siebeneichener Straße am 21. Juni

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, wird die Siebeneichener Straße morgen, am Freitag, den 21. Juni gegen 14:00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Montag, 17. Juni 2013
Seniorentag

Meißner Seniorentag „Fit fürs Alter“: Buntes Programm am 20. Juni rund um Rathaus und Markt

Älterwerden geht uns alle an. Deshalb widmet die Stadt Meißen dem Übergang ins Seniorenalter auch 2013 wieder einen Aktions- und Informationstag.

Mit dem Motto „Fit fürs Alter“ richtet sich dieser nicht nur an Senioren. Jeder, der gut informiert ins Alter starten will, ist herzlich willkommen.

Samstag, 15. Juni 2013
Spende Tourenmeister

Stars der Deutschen Tourenmeisterschaft übergaben Spendenschecks: 100.000 Euro für Meißner Flutbetroffene

Einen Scheck über 100.000 Euro für die Betroffenen des Hochwassers in Meißen erhielt Oberbürgermeister Olaf Raschke gestern aus den Händen der DTM-Piloten Timo Scheider, Timo Glock und Christian Vietoris. Gemeinsam mit dem stellvertretenden ITR-Vorsitzenden Dr. Thomas Betzler übergaben sie die großzügige Summe im Vorfeld des DTM-Gastspiels auf dem Lausitzring an diesem Wochenende.

 
Samstag, 15. Juni 2013

Fielmann übergibt Hochwasserspende - 5000 Euro für Meißen

Oberbürgermeister Olaf Raschke konnte gestern bei Fielmann in der Meißner Altstadt einen Scheck in Höhe von 5000 Euro für die Betroffenen des Hochwassers in Meißen entgegennehmen.
Samstag, 15. Juni 2013
Busbahnhof

Offizielle Einweihung des neuen Busbahnhofs Meißen

„Die Einweihung dieses modernen neuen Busbahnhofs ist nicht nur ein Fortschritt für die Fahrgäste, sondern auch ein Schritt in Richtung Normalität“, betonte Meißens Oberbürgermeister Olaf Raschke heute bei der offiziellen Einweihung des Busbahnhofes der Porzellan- und Weinstadt.

Freitag, 14. Juni 2013

Schottenbergtunnel bleibt vorerst gesperrt

Der Schottenbergtunnel in Meißen kann noch nicht für den Fahrverkehr freigegeben werden. Kraftfahrer können jedoch ab sofort die Unterführung der Elbtalbrücke B6/B101 wieder wie gewohnt nutzen.

Donnerstag, 13. Juni 2013

Durchfahrt Altstadtbrücke ab Freitag, 14.06., freigegeben

Ab Freitag, den 14.06.2013, 5.00 Uhr, wird die Durchfahrt unter der Meißner Altstadtbrücke wieder freigegeben. 
Donnerstag, 13. Juni 2013

Stadt erlässt betroffenen Gewerbetreibenden Sondernutzungsgebühren

Am Mittwoch sprach sich der Verwaltungssauschuss einstimmig dafür aus, bis Jahresende die Sondernutzungsgebühren für die Außenbewirtschaftung für ortsansässige Gewerbetreibende in den vom Hochwasser 2013 betroffenen Meißner Stadtgebieten zu erlassen. 
Mittwoch, 12. Juni 2013

Altstadtbrücke ab Donnerstag wieder befahrbar

Am Donnerstag, den 13.06.2013, 5.00 Uhr, wird die Altstadtbrücke wieder für den Verkehr in beiden Richtungen freigegeben. 
Mittwoch, 12. Juni 2013

Mischung von Bauschutt und Sperrmüll behindert zügige Müllentsorgung!

Die Stadt Meißen bittet die Bürger zu beachten, dass im Zuge der Aufräumarbeiten eine Mischung insbesondere von Sperrmüll und Bauschutt im Interesse der zügigen Entsorgung zu vermeiden ist!
Dienstag, 11. Juni 2013

Soforthilfe für Eigentümer betroffener Wohnhäuser

Eigentümer von Wohngebäuden, die durch das Juni-Hochwasser geschädigt wurden, können über die Sächsische Aufbaubank (SAB) Soforthilfe beantragen. Zuvor müssen sie den Schaden von der Stadt Meißen bestätigen lassen. Eigentümer können sich dazu ab Mittwoch, den 12. Juni 2013, im Rathaus, Markt 1, Zimmer 219 melden. 
Dienstag, 11. Juni 2013

Aktuelle Meldungen zur Hochwassersituation in Meißen

10.45 Uhr Ab sofort hat die Stadt Meißen ein Sonderkonto ausschließlich für Hochwasserspenden:

Kontonummer: 050 001 1117

Bankleitzahl: 850 550 00

Sparkasse Meißen

Wer seine Spende für einen bestimmten Zweck (Unterstützung betroffene Geschäfte, betroffene Mieter, Vereine, Kindertagesstätten, private Eigentümer o.ä.) vorgesehen hat, kann den Verwendungszweck entsprechend ergänzen: “Hochwasser 2013 – …”

10.00 Uhr  Ab morgen nehmen alle städtischen Schulen mit Ausnahme der Förderschule L wieder den regulären Schulbetrieb auf. Die Förderschule L bleibt zunächst bis Freitag bei einem Notbetrieb. Auch die Kita Nassaumücken ist ab Mittwoch wieder offen, lediglich die Kita Sonnenschein muss weiter geschlossen bleiben.

9.45 Uhr LKW-Fahrer, die nicht dringend nach Meißen müssen, bitten wir aufgrund der angespannten Verkehrssituation die Stadt möglichst weiträumig zu umfahren.

Montag, 10. Juni 2013

Situation an den Schulen und Kitas

In den Meißner Schulen findet bis auf einige Ausnahmen am Montag noch kein regulärer Schulbetrieb statt. Dies sind die Questenberggrundschule und das Landesgymnasium Sankt Afra. Pestalozzi-Mittelschule, Triebischtal-Mittelschule und Afra-Grundschule wollen voraussichtlich ab Mittwoch den Schulbetrieb wieder aufnehmen. Im Franziskaneum soll der Unterricht schon am Dienstag wieder beginnen. Die Schule zur Lernförderung bleibt ebenfalls noch geschlossen. Bis auf die Afra-Grundschule können alle Schulen eine Notbesetzung ermöglichen, die Johannes- Grundschule ist am Montag von der 1. bis zur 4. Stunde geöffnet und auch der Hortbetrieb ist abgesichert. Schüler der Afra-Grundschule können dort oder in der Questenbergschule mit betreut werden. Mit Ausnahme der Kita „Sonnenschein“ und der Kita Nassaumücken haben am Montag alle Meißner Kindertagesstätten geöffnet.
Sonntag, 9. Juni 2013

Elbtalbrücke ab Montag wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben

Ab Montag, dem 10. Juni um 5 Uhr, können Autofahrer wieder über die Elbtalbrücke in Meißen fahren.

Sonntag, 9. Juni 2013

Aktuelle Informationen zum Hochwasser

Pegelstand Meißen 12.00 Uhr: 8,41m (das entspricht Hochwasserlinie über HN 103,10m ) - Tendenz: langsam stetig fallend

Gesundheit:

Zum benötigten Impfschutz in den von Hochwasser betroffenen Gebieten: Eine Hepatitisimpfung ist aktuell nicht notwendig. Sofern eine Tetanusimpfung 10 Jahre und länger zurück liegt, sollten Anwohner und Helfer Ihren Impfschutz beim Hausarzt erneuern lassen.

Abfallentsorgung und Reinigung:

In den Bereichen, in denen das Wasser bereits zurückgegangen ist, erfolgt die Beräumung der Sandsäcke und die Reinigung der Straßen durch die Stadt. Für den im betroffenen Gebiet anfallenden Müll und Unrat werden Container gestellt. Bedarf bitten wir beim Krisenstab im Rathaus Markt 1 oder telefonisch unter (03521) 467-235, -278 oder -410 anzumelden.

Sperrmüll wird später mit Pressmüllfahrzeugen abgeholt.

Hinweise des Abfallzweckverbandes zur Entsorgung verschiedener Abfälle erhalten Sie auch im Internet unter http://www.stadt-meissen.de/hochwasserinformation.html oder telefonisch unter (0351) 4040450.

Bei Bedarf stellen die Meißener Stadtwerke im Stadtgebiet Standrohre zur Wasserentnahme für Reinigungszwecke zur Verfügung.

Soforthilfen für betroffene Bürger

Vom Montag, den 10. Juni bis Sonnabend, den 15. Juni 2013 wird jeweils in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Bürgerbüro in der Burgstraße 32 die Auszahlung von Soforthilfen an direkt vom Junihochwasser betroffene Einwohner fortgesetzt. Für die Antragstellung wird unbedingt der Personalausweis benötigt. Den Antrag erhalten Betroffene im Bürgerbüro oder direkt auf der Internetseite der Stadt Meißen. Anspruch auf Soforthilfe haben Personen, die mit ihrem 1. Wohnsitz in der Stadt Meißen gemeldet sind, deren selbstgenutzter Wohnraum mindestens teilweise durch Oberflächenwasser überflutet wurde und denen hierdurch Sachschäden entstanden sind. Als Soforthilfe werden einmalig je betroffenem Erwachsenen 400 EUR und je betroffenem minderjährigen Kind 250 EUR gezahlt. Die Zahlung ist pro Haushalt auf 2.000 EUR begrenzt.

Ab dem 10. Juni werden auch Soforthilfen an direkt betroffene Unternehmen ausgezahlt. Alle Informationen hierzu finden Sie unter www.stadt-meissen.de/wirtschaft.html

Hochwasserhilfe 2013 – Zuschuss zum Trockenheizen für MSW-Kunden

Alle Haus- bzw. Wohnungseigentümer mit eigenen Heizungsanlagen können bei nachweislichen Schäden durch das Hochwasser für den erhöhten Bedarf an Gas, Fernwärme bzw. Strom zum Trockenheizen der Gebäude einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 150 Euro pro Abnahmestelle beantragen.

Voraussetzung ist lediglich, dass der Antragssteller Kunde der Meißener Stadtwerke GmbH ist und in diesem Zeitraum entsprechend mit Energie von MSW beliefert wird.

Antragsformulare sind im Kundenservicecenter der Meißener Stadtwerke GmbH, Karl-Niesner-Straße 1, im Bürgerbüro der Stadt Meißen, Burgstraße 32 oder als Download unter www.stadtwerke-meissen.de erhältlich. MSW sendet diese auch gern nach telefonischer Anfrage per Post zu. Für Fragen stehen die Mitarbeiter von MSW in der Geschäftsstelle, Karl-Niesner-Straße 1 oder telefonisch unter (03521) 46010 gern zur Verfügung.

Handlungsempfehlungen

Die Helfer von DLRG, Feuerwehr, THW und DRK sind weiterhin rund um die Uhr im Einsatz und stehen auch für Betroffene bereit, die dringend Hilfe oder medizinische Versorgung benötigen. Notrufnummern finden Sie weiter unten.

Wasserversorgung

Die Versorgung mit hygienisch unbedenklichem Trinkwasser ist in Meißen sichergestellt. Sie erfolgt vollständig über den Trinkwasserzweckverband Brockwitz-Rödern über die Meißener Stadtwerke. Das Wasser wird laufenden Kontrollen unterzogen.

Einkauf

Geschäfte in den nicht direkt von der Flut betroffenen Gebieten sind erreichbar und geöffnet, Lebensmittelgeschäfte bieten am Sonntag auf beiden Elbseiten zusätzliche Öffnungszeiten von 9 bis 16 Uhr an.

Ab Dienstag, 11. Juni 2013 steht im Foyer des Rathauses, Markt 1 ein Geldautomat der Sparkasse Meißen zur Verfügung.

Verkehrssituation

Die Verkehrssituation in den betroffenen Gebieten, insbesondere der Altstadt und Dresdener Straße entspannt sich weiter, ein Großteil ist bereits wieder erreichbar.

Die Elbtalbrücke und der Schottenbergtunnel sind in beiden Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Querung der Elbe ist zu Fuß über die Eisenbahnbrücke und die Elbtalbrücke möglich. Außerdem stellt die VGM einen Pendelbus vom rechtselbischen Brückenkopf der Elbtalbrücke bis zum Busbahnhof zur Verfügung. Auf der linken Elbseite verkehren ebenfalls in unregelmäßigen Abständen Busse mit der Bezeichnung „Dienstfahrt“ ab Meisastraße/Ecke Leipziger Straße in Richtung Korbitz und Triebischtal (über Rauhental). Die B 6 ist in der Ortslage Meißen noch gesperrt. Die Wilsdruffer Straße S177 ist befahrbar. Die Brückenbaustelle Dresdner Straße ist für PKW passierbar.

Um die Aufräumarbeiten nicht zu behindern, sind nicht unbedingt erforderliche Fahrten in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete zu vermeiden. Bitte folgen Sie den Weisungen von Polizei und Hilfskräften. Gewährleisten Sie die Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge! Parken auf den städtischen Parkplätzen ist gebührenfrei.

An der Verkehrsfreigabe der Elbtalbrücke wird mit Hochdruck gearbeitet. Bitte verfolgen Sie hierzu die aktuellen Meldungen an Aushängen und im Internet unter www.stadt-meissen.de.

Wichtige Information zur Wiederinbetriebnahme von Versorgungslagen

Die Meißener Stadtwerke arbeiten an der Zuschaltung der vom Hochwasser betroffenen Bereiche. Bitte beachten Sie, dass die Wiederinbetriebnahme von elektrischen Anlagen und von Gas-, Wasser- und Fernwärmeanlagen in Häusern, die ganz oder teilweise überschwemmt waren, nur durch zugelassene Vertragsinstallationsunternehmen vorgenommen werden darf.

Ein eigenmächtiges Zuschalten oder Arbeiten an den Anlagen ist generell verboten.

Sollten Zähler unter Hochwassereinfluss gestanden haben, werden diese durch die Mitarbeiter der Meißener Stadtwerke GmbH oder durch beauftragte Firmen gewechselt.

Bitte informieren Sie bei Gasgeruch oder festgestellten Unregelmäßigkeiten beim Gasdruck sofort die Störmeldezentrale unter folgenden Telefonnummern

0800 373 8611 oder 0172 373 8611

Situation an den Schulen und Kitas

In den Meißner Schulen findet bis auf einige Ausnahmen am Montag noch kein regulärer Schulbetrieb statt. Dies sind die Questenberggrundschule und das Landesgymnasium Sankt Afra. Pestalozzi-Mittelschule, Triebischtal-Mittelschule und Afra-Grundschule wollen voraussichtlich ab Mittwoch den Schulbetrieb wieder aufnehmen. Im Franziskaneum soll der Unterricht schon am Dienstag wieder beginnen. Bis auf die Afra-Grundschule können alle Schulen eine Notbesetzung ermöglichen, die Johannes- Grundschule ist am Montag von der 1. bis zur 4. Stunde geöffnet und auch der Hortbetrieb ist abgesichert. Schüler der Afra-Grundschule können dort oder in der Questenbergschule mit betreut werden. Mit Ausnahme der Kita „Sonnenschein“ und der Kita Nassaumücken haben am Montag alle Meißner Kindertagesstätten geöffnet.

Kreisauskunftsbüro

Abfragen zu Personen 0700 400 300 40

Krisenstab im Rathaus (rund um die Uhr)

Telefon: (03521) 467 278 , (03521) 467 235 und (03521) 467 277

Fax: (03521) 467 246

Notrufnummern

Feuerwehrleitstelle, Beyerleinplatz: (03521) 7809 40

Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst: (03521) 73 20 00

Polizei: 110

Meißner Stadtwerke (MSW) Havariestelle: (0800) 373 86 11

Freiwillige Helfer aber auch Bürger, die noch Helfer für Räumarbeiten und anderes suchen, können sich über Facebook oder unter der Nummer (03521) 467 264 melden. Es werden dann ggf. Einsätze vermittelt.

Samstag, 8. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation

Pegelstand Meißen 13.30 Uhr: 9,17 m - Tendenz: langsam fallend

Soforthilfen für betroffene Bürger
Heute und Montag, 10. Juni bis Sonnabend, 15. Juni 2013 jeweils in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, wird im Bürgerbüro in der Burgstraße 32 die Auszahlung von Soforthilfen an direkt vom Junihochwasser betroffene Einwohner fortgesetzt.

Samstag, 8. Juni 2013

Aktuelle Informationen zum Hochwasser

23.00 Uhr Wenn es der Elbpegel zulässt, wird die Stadt Meißen Abrollcontainer für den während der Aufräumarbeiten anfallenden Sperrmüll aufstellen lassen. Zuvor werden die Straßen von nicht mehr benötigten Sandsäcken beräumt. Zusätzliche Containerbedarfe können Bürger beim Krisenstab unter (0)3521- 467235 oder (0) 3521- 467278 und unter (0) 3521- 467410 anmelden

20.30 Uhr Wasserstand Elbe in Meißen 8,91 m (rund 103,5 HN)

16.00 Uhr Das THW lässt über einen Baugutachter prüfen, ob das Abpumpen für jedes einzelne Haus zum jeweiligen Pegelstand sinnvoll ist und erfolgen kann. Erst wenn der Gutachter die Bestätigung zum Abpumpen gegeben hat, wird dies durch das THW bzw. die Feuerwehr erfolgen. Gern können die betroffenen Anwohner und Gewerbetreibenden Ihren Bedarf beim städtischen Krisenstab unter (03521) 467235 oder unter (03521) 467278 anmelden.

Wenn private Baugutachter verfügbar sind, können diese selbstverständlich auch die Häuser prüfen und die Bestätigung zum Abpumpen an Feuerwehr/ THW geben.
Ohne Prüfung wird jedoch kein Gebäude abgepumpt!

11:00 Uhr Ab 13 Uhr gibt es für Helfer und Betroffene eine Essensversorgung an der Kirchgasse/Ecke Dresdner Straße.

10:00 Uhr Aktueller Elbepegel in Meißen: 9,29 m.

Freitag, 7. Juni 2013

Wichtige Fußgängerverbindung über die Elbtalbrücke ist wiederhergestellt

Im Auftrag der Stadtverwaltung konnten Mitarbeiter der Meißner Firma Swietelsky die fußläufige Verbindung über die Elbtalbrücke provisorisch wiederherstellen. 

An der Tunnelauffahrt wurde ein etwa 60 Meter langer Damm aufgeschüttet, der die Brücke von der Meisastraße/Fischergasse her begehbar macht.

Freitag, 7. Juni 2013

Stadt Meißen beginnt mit Auszahlung von Soforthilfen an betroffene Unternehmen

Am Montag, den 10.06.2013, beginnt 9.00 Uhr die Auszahlung zur finanziellen Unterstützung vom Juni-Hochwasser 2013 direkt betroffener Unternehmen. 

Eine Schädigung liegt vor, wenn Gebäude oder Grundstücke sowie das Anlage- oder Umlaufvermögen durch Oberflächenwasser überflutet wurden und dadurch Sachschäden entstanden sind.

Freitag, 7. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation

Informationen zu Soforthilfen

Ab heute, 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, beginnt die Stadt Meißen im Bürgerbüro, Burgstraße 32, mit der Auszahlung von Soforthilfen an direkt vom Junihochwasser betroffene Einwohner. Auch am Sonnabend, 8. Juni 2013 ist das Bürgerbüro in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.  Die Auszahlung wird von Montag, 10. Juni 2013 bis Sonnabend, 15.06.2013 fortgesetzt.

Donnerstag, 6. Juni 2013

Stadt Meißen beginnt mit Auszahlung von Soforthilfen

Im Bürgerbüro der Stadt Meißen, Burgstraße, beginnen am Freitag, 07.06.2013, 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am Sonnabend, 08.06.2013, 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, die Auszahlungen von Soforthilfen an direkt vom Junihochwasser betroffene Einwohner. 
Donnerstag, 6. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation

In Meißen schwankte der Elbpegel um 12.30 Uhr bei 10 Meter (104,65 über Normalnull) in Tschechien, Schöna und Dresden ist derzeit eine stagnierende bis langsam fallende Tendenz erkennbar. Schottenbergtunnel und Elbtalbrücke mussten in der Nacht gesperrt werden. Die Versorgung der Bevölkerung ist auf beiden Elbseiten gewährleistet.
Mittwoch, 5. Juni 2013

Aktuelle Informationen zum Hochwasser

22:30 Die Elbtalbrücke und der Schottenbergtunnel sind ab sofort in beide Richtungen gesperrt.

Die Einsatzkräfte haben bis zur letzten Minute versucht, die Zufahrt mit Dämmen zu halten.

Somit steht in Meißen nur noch die fußläufige Verbindung zwischen beiden Elbseiten über die Eisenbahnbrücke zur Verfügung.

20:00 Aktuelle Straßeninformationen

- die Brückenbaustelle Dresdner Straße ist stadteinwärts für PKW passierbar!
- die Fabrikstraße ist weiterhin befahrbar
- die B6 ist in Zehren/Abzweig Lommatzsch wegen Überflutung gesperrt

 
Donnerstag, 6. Juni 2013

Aktuelle Informationen zum Hochwasser

12:00 Ab etwa 13.00 Uhr gibt es an der Kerstingstraße (Parkplatz Autohaus Neumann, Ecke Käthe-Kollwitz-Park) eine Verpflegungsmöglichkeit für Helfer und Betroffene.

10:00 Das Schülerschachturnier am 15. Juni im Ratssaal ist abgesagt. Ausweichtermin ist voraussichtlich der 7. September, alle Teilnehmer werden informiert und die Anmeldungen behalten ihre Gültigkeit.

09:00 Bürger die in Not oder vom Wasser eingeschlossen sind, sollten, um dies der DLRG zu signalisieren, bitte ein weißes Laken aus dem Fenster hängen.

06:15 Die Verkehrssituation in Meißen wird mit steigendem Hochwasserpegel immer eingeschränkter. In der Nacht mussten Elbtalbrücke und der Schottenbergtunnel in beiden Richtungen gesperrt werden. Damit ist die Querung der Elbe jetzt nur noch zu Fuß über die Eisenbahnbrücke möglich. Die B6 ist in der gesamten Ortslage Meißen gesperrt, weite Teile der Meißner Altstadt sind nicht mehr passierbar.

Informationen zur Situation im Nahverkehr erhalten Sie unter: (0351) 8526555

04:15 In Meißen steht nur noch die fußläufige Verbindung zwischen beiden Elbseiten über die Eisenbahnbrücke zur Verfügung.

Die folgenden Meißner Schulen bleiben heute geschlossen: Afra-Grundschule, Johannes-Grundschule, Questenberg-Grundschule, Triebischtal-Mittelschule, Pestalozzi-Mittelschule, Schule zur Lernförderung, Franziskaneum, Freie Werkschule.

Die Kindertagesstätten Sonnenschein in der Dresdner Straße und Nassaumücken auf dem Albert-Mücke-Ring bleiben geschlossen. Es ist eine Notbetreuung rechtselbisch in der Kita Regenbogen, linkselbisch in der Kita Zwergenmühle eingerichtet. Die Kita Plossenkäfer kann nur noch einen eingeschränktem Betrieb anbieten, die Kita Meißner Spatzen bleibt geöffnet, solange die Stromversorgung gewährleistet ist, der Ökumenische Kindergarten bleibt heute geschlossen. Alle anderen Kitas sind geöffnet.

Mittwoch, 5. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation

Das Elbehochwasser tritt weiter in die Innenstadt und rechtselbisch auf die Dresdner Straße. Es wird versucht, den Verkehr für Anlieger und Helfer so lange wie möglich aufrecht zu halten, allerdings sind weite Teile der Meißner Innenstadt nicht mehr befahrbar. In Meißen steigt der Elbpegel mit durchschnittlich 5 cm pro Stunde an und lag um 07.00 Uhr bereits bei 9,29 m, das heißt bei 103,90 m über Normalnull.

Mittwoch, 5. Juni 2013

Aktuelle Informationen zum Hochwasser

09:33 - Die Versorgung mit hygienisch unbedenklichem Trinkwasser ist in Meißen sichergestellt. Sie erfolgt vollständig über den Trinkwasserzweckverband Brockwitz-Rödern über die Meißner Stadtwerke. Das Wasser wird laufenden Kontrollen unterzogen.

- Wer sein Auto in den Neumarktarkaden geparkt hat und es in den nächsten Tagen braucht, sollte es jetzt wegfahren, weil die Zufahrt zum Parkdeck bald nicht mehr gewährleistet ist. Ansonsten stehen die Fahrzeuge dort aber sicher.

01:15 Uhr Der Elbe-Pegel liegt bei 8,89 m, d.h. 103,55 m über Normalnull.

Folgende Straßensperrungen sind aktuell durch den Pegelanstieg hinzugekommen:

- Dresdner Straße stadtauswärts ab GO-Tankstelle gesperrt
(Fabrikstraße bleibt weiterhin befahrbar!)

- Elbtalstraße stadtauswärts ab Höhe Katzenstufen unpassierbar

- Meisastraße nur bis Kreuzung Leipziger Straße befahrbar; Zufahrt zur B6 Richtung Zehren erfolgt über Leipziger Straße 

Dienstag, 4. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation

Das Elbehochwasser tritt derzeitig über den Rossmarkt in die Innenstadt. Es wird versucht, den Verkehr für Anlieger und Helfer so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. In Meißen steigt der Elbpegel weiter rasch an und lag  um 12.00 Uhr bereits bei 8,26 m, das heißt bei 102,9 m über Normalnull. 
Dienstag, 4. Juni 2013

Aktuelle Informationen zum Hochwasser

Literaturfest Meißen wird abgesagt

„Aufgrund der Hochwasserlage in Meißen und in ganz Sachsen haben wir heute Morgen entschieden, das Literaturfest Meißen abzusagen“, bedauert Sven Mücklich, Sprecher vom Organisationsteam des Literaturfest Meißen.

„Schätzungsweise werden rund die Hälfte der Leseorte des Literaturfestes unmittelbar vom Hochwasser der Elbe betroffen sein. Damit sich alle Ressourcen in der Stadt jetzt erst einmal auf die Bekämpfung des Hochwassers konzentrieren können, sagen wir das gesamte Lesefest ab“, so Sven Mücklich. „Wir bitten die Besucher um Verständnis.“

Neben einer Vielzahl von Absagen, werden aber auch einige Partner ihre eigenständig organisierten Lesungen dennoch durchführen. Die Organisatoren werden auf www.literaturfest-meissen.de und auf dem Facebook-Auftritt über diese Lesungen informieren.

09.27 Uhr
- Ab 12.00 werden in den hochwassergefährdeten Innenstadtbereichen die Mülltonnen abgeholt, die Bürger werden gebeten diese zur Abholung bereitzustellen, wenn gewünscht. 

09.00 Uhr - Von der Triebisch geht zur Stunde keine Gefahr aus. Geschäfte und Einrichtungen im Triebischtal sind erreichbar und geöffnet, auch die Triebischbrücken sind passierbar. Die Stromversorgung im Triebischtal konnte ebenfalls vollständig wieder hergestellt werden.

07.42 Uhr - Der Theaterplatz ist zur Stunde nicht mehr passierbar. Die B6 ist ab Sägewerk in Richtung Dresden unpassierbar. Die Elbtalstraße ist nur noch bis Karpfenschänke befahrbar.

Die Altstadtbrücke ist stadteinwärts befahrbar, die Elbtalbrücke und der Schottenbergtunnel beidseitig. Die Wilsdruffer Straße S177 ist ebenfalls befahrbar, wobei die Einfahrt in den Neumarkt stadteinwärts gesperrt ist. Die Eisenbahnbrücke kann zu Fuß ebenfalls weiter passiert werden.

06.15 Uhr - Der Elbpegel liegt in Meißen bei 8,00 m

05.46 Uhr - Das Wasser drückt jetzt in schnellem Tempo auf Theaterplatz und Leipziger Straße. Der Theaterplatz ist nicht mehr befahrbar

05.00 Uhr - Pegel 7,97 m

03:51 Uhr - Pegel 7,90 m: Elbe übertritt Mauer und flutet die B6

Die Abfahrt Altstadtbrücke ist in Richtung B6 gesperrt.

Somit ist die B6 ab Sägewerk in Richtung Dresden unpassierbar.

Die Elbtalstraße ist nur noch bis Karpfenschänke befahrbar.

Stromversorgung:

Hier können Anwohner ablesen, bei welchem Pegel und an welchen Adressen die Stadtwerke den Strom abstellen müssen:

http://www.stadt-meissen.de/img/allgemein/Infos_zu_Stromabschaltung.pdf

Pegelstand:

Die jeweils aktuell geltenden amtlichen Pegelstände finden Sie unter http://www.stadt-meissen.de/hochwasserinformation.html

Unter folgender Telefonnummer können Sie sich den aktuellen Pegelstand der Elbe in Meißen ansagen lassen: Tel. 03521 - 19429

 
Montag, 3. Juni 2013

Information zur Hochwassersituation

Zum jetzigen Zeitpunkt muss damit gerechnet werden, dass die Hochwassersituation in Meißen ein ähnliches Ausmaß annimmt, wie zum Jahrhunderthochwasser 2002. Der Elbpegel steigt schneller als erwartet und bewegte sich um 16.00 Uhr bereits bei 7,54 m, der Triebischpegel liegt weiter auf einem hohen Niveau um die 2,57 m (Pegel Munzig), sinkt aber derzeit. Nach der derzeitigen Information der Landeshochwasserzentrale ist in den kommenden Tagen mit einem verstärkten Anstieg des Elbepegels zu rechnen.

Sonntag, 2. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation 4

Der Wasserstand der Elbe liegt jetzt  bei 7 m, steigt schneller als in den Prognosen der Hochwassernachrichtendienstes angekündigt. 
Sonntag, 2. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation 1

Wegen Überflutung musste die B6 Siebeneichener Straße zwischen Eisenbahnbrücke und Tierpark gesperrt werden. Die großräumige Umleitung ist ausgeschildert.

Die elbnahen Parkplätze auf beiden Flussseiten sind ebenfalls wegen Überflutung gesperrt. Letzte Fahrzeuge konnten durch einen Kraneinsatz aus dem Wasser geborgen werden.

Auf Grund des erhöhten Wasserstandes der Triebisch kam es zur Ausuferung des Flusses. Im Bereich Buschbad sind die ersten Überschwemmungen aufgetreten. Die betroffenen Gebäude wurden durch die Feuerwehr evakuiert. 
Sonntag, 2. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation 3

Mit Dienstbeging konnte die Anfahrt der Linie C (Buschbad) wieder ermöglicht werden.

Auf Grund des erhöhten Wasseranfall musste die Unterfahrung der Altstadtbrücke B 6 gesperrt werden.
Sonntag, 2. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation 2

Die B6 unterhalb der Altstadtbrücke wird infolge einer Havarie am Kanalsystem eingeengt. Die Ampel Richtung Gerbergasse wird abgeschalten.

Infolge der Sperrungen durch Hochwasser wird die für morgen geplante Baumaßnahme Poststraße verschoben.

Aufgrund der Ausuferung der Triebisch wurden Teile der Talstraße / Ossietzkystraße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Rauhentalstraße und den Dobritzer Berg.
Montag, 3. Juni 2013

Informationen zur Hochwassersituation - Pegel steigen weiter an

Zum jetzigen Zeitpunkt muss damit gerechnet werden, dass die Hochwassersituation in Meißen ein ähnliches Ausmaß annimmt wie zum Jahrhunderthochwasser 2002. Die Pegel von Elbe und Triebisch steigen weiter, vor allem der Elbpegel steigt dabei schneller als erwartet und bewegte sich um 8.00 Uhr bereits bei 7,10 m. Nach der derzeitigen Information der Landeshochwasserzentrale ist in den kommenden Tagen mit einem verstärkten Anstieg des Elbepegels zu rechnen. Bürger und Geschäftsinhaber in den erwarteten Überflutungsgebieten werden gebeten, Vorsorge zu treffen, um Schäden an den Gebäuden bzw. Einrichtungen zu verringern bzw. zu mindern und ihre wichtigsten Habseligkeiten in Sicherheit zu bringen.
Montag, 28. Oktober 2013
S-Bahn-Ausbau Meißen

Informationen zum S-Bahn-Ausbau in Meißen

Seit November 2012 arbeitet die Deutsche Bahn AG am Ausbau der vier Kilometer langen Strecke zwischen Meißen und Meißen-Triebischtal. Ziel ist es, bis Ende November 2013 die Zweigleisigkeit zwischen Meißen und Meißen-Triebischtal und ab Ende 2014 auch zwischen Meißen und Coswig, herzustellen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail