1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 23. April 2013

Grundsteinlegung für Straßenmeisterei Meißen: Neuer Gebäudekomplex entsteht in Meißen Bohnitzsch

Spatenstich_Strassenmeisterei

Mit einem feierlichen Spatenstich begannen am 23. April die Bauarbeiten an der neuen Straßenmeisterei des Landkreises in Meißen-Bohnitzsch. Für 4,7 Millionen Euro entstehen bis 2014 ein Verwaltungsgebäude, Fahrzeughallen sowie eine Werkstatt.

Den Spaten führten Fritz Künzel, Leiter der Straßenmeisterei Meißen, Mitglied des Landtages Karin Strempel, Landrat Arndt Steinbach, Staatssekretär Roland Werner, und Meißens Oberbürgermeister Olaf Raschke.

Landrat Arndt Steinbach sagte zur Begrüßung: „Wir sind alle sehr froh, dass sich vor allem die Arbeitsbedingungen für das Meißner Team grundsätzlich verbessern werden. Ordentliche Umkleideräume, Duschen und Aufenthaltsbereiche. Es war ein langer Weg bis zum heutigen Tag.“ Mit der Verwaltungsreform im Jahr 2008 hatten die Landkreise auch die bauliche wie betriebliche Instandhaltung der Bundes- und Staatsstraßen übernommen. Der neue Meißner Landkreis verzichtete zunächst auf die Übernahme der Immobilien und hoffte schon seit der Flut 2002 auf Investitionen in Regie des Freistaates. Doch die blieben aus.

Vom Landrat über die Landtagsabgeordnete Karin Strempel bis zum Staatssekretär Roland Werner reichten die Befürworter für eine Übertragung der Grundstücke an den Landkreis, der nur unter dieser Voraussetzung auch Bauherr in Meißen-Bohnitzsch werden konnte. Der Freistaat gab im September 2011 grünes Licht, der Kreistag fasste noch im Oktober die notwendigen Beschlüsse. Von diesem Zeitpunkt an ging es Schritt für Schritt voran. Der Staatssekretär für Verkehr im Sächsischen Wirtschaftsministerium Roland Werner, der sich engagiert für den Bau eingesetzt hatte, erklärte zum Spatenstich: „Gerade die zurückliegende Winterdienst-Saison hat gezeigt, wie wichtig die Arbeit der Straßenmeistereien ist. Die Straßenwärter rücken bei jedem Wetter und zu jeder Tages- und Nachtzeit aus. Damit sie ihre Aufgaben bei der Unterhaltung und Instandsetzung zuverlässig und zur Sicherheit der Autofahrer erfüllen können, brauchen sie das entsprechende Arbeitsumfeld.“ Im Winter 2014/15 könnte es so weit sein!

Quelle: Landratsamt Meißen

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail