1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 7. Mai 2013

Straßenschäden werden beseitigt - Reparatur der Schlaglöcher in Neugasse und Gerbergasse soll am 14. Mai beginnen

Ab Dienstag, den 14. Mai 2013, sind die Instandsetzung der Neugasse und anschließend die Reparatur der Gerbergasse geplant. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Tage an, Baubeginn ist jeweils ab 8.00 Uhr.

Weil die Arbeiten nur bei trockenem Wetter ausgeführt werden können, ist es jedoch möglich, dass sich die Bauzeit noch verschiebt.

Die Kosten für die Instandsetzung belaufen sich auf etwa 10.000 Euro und werden aus städtischen Mitteln bereitgestellt.

Weil für die nächsten Jahre die komplette Umgestaltung der beiden betroffenen Straßen vorgesehen ist, soll mit den Bauarbeiten zunächst nur ein Tieflagenausgleich erreicht werden. Dafür trägt ein Reparaturfahrzeug einen halbflüssigen Asphaltmörtel auf. Das Material härtet schnell aus und Schadstellen können damit kostengünstig und dauerhaft saniert werden.

Während der Baumaßnahme kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Autofahrer müssen im Bereich Neugasse und Gerbergasse mit Vollsperrung, Park- und Halteverboten rechnen. Eventuell werden kurzfristig auch Linien der Verkehrsgesellschaft Meißen umverlegt. Fußgänger können nach Aufbringen des Reparaturmaterials die betreffenden Straßenbereiche ca. 20 min. lang nicht betreten.

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail