1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Freitag, 24. Mai 2013

Entwürfe für neue Kindertagesstätte vorgestellt - In Meißen entstehen weitere Kita- und Krippenplätze

Kita Rotes Haus

Für junge Familien soll es in Meißen auch in Zukunft ausreichend Betreuungsplätze geben. Deshalb will die Stadt im Bereich der ehemaligen Ziegelei „Rotes Haus“ eine neue Kindertagesstätte mit 24 Krippen- und 54 Kindergartenplätzen errichten.

Jetzt stellte das verantwortliche Architekturbüro dvos Architekten erste Pläne für die neue Einrichtung vor. Sie sollen Grundlage für die weitere Entwicklung des Vorhabens sein.

Der Entwurf sieht einen langgezogenen Bau vor, in dem großzügige Spiel- und Schlafräume für die Kindergarten- und Krippenkinder und zur Hangseite hin Funktionsräume untergebracht sind. Einen besonderen Freiraum für die Kleinsten soll die überdachte Loggia am Krippenbereich bieten.

In Erinnerung an die frühere Nutzung des Geländes schlagen die Architekten vor, die Frontseite mit Ziegeln zu verblenden.

Noch dieses Jahr im Dezember können dann voraussichtlich die ersten Bauleistungen vergeben werden.

Träger der Kita wird laut Stadtratsbeschluss vom 24. April das Trägerwerk Soziale Dienste Sachsen GmbH mit Sitz in Dresden.

Insgesamt sollen rund 1,5 Mio. Euro in das Vorhaben investiert werden, davon zwei Drittel aus Fördermitteln von Bund, Land und Landkreis, die Differenz aus Eigenmitteln der Stadt Meißen.

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail