1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 4. Juni 2013

Aktuelle Informationen zum Hochwasser

Literaturfest Meißen wird abgesagt

„Aufgrund der Hochwasserlage in Meißen und in ganz Sachsen haben wir heute Morgen entschieden, das Literaturfest Meißen abzusagen“, bedauert Sven Mücklich, Sprecher vom Organisationsteam des Literaturfest Meißen.

„Schätzungsweise werden rund die Hälfte der Leseorte des Literaturfestes unmittelbar vom Hochwasser der Elbe betroffen sein. Damit sich alle Ressourcen in der Stadt jetzt erst einmal auf die Bekämpfung des Hochwassers konzentrieren können, sagen wir das gesamte Lesefest ab“, so Sven Mücklich. „Wir bitten die Besucher um Verständnis.“

Neben einer Vielzahl von Absagen, werden aber auch einige Partner ihre eigenständig organisierten Lesungen dennoch durchführen. Die Organisatoren werden auf www.literaturfest-meissen.de und auf dem Facebook-Auftritt über diese Lesungen informieren.

09.27 Uhr
- Ab 12.00 werden in den hochwassergefährdeten Innenstadtbereichen die Mülltonnen abgeholt, die Bürger werden gebeten diese zur Abholung bereitzustellen, wenn gewünscht. 

09.00 Uhr - Von der Triebisch geht zur Stunde keine Gefahr aus. Geschäfte und Einrichtungen im Triebischtal sind erreichbar und geöffnet, auch die Triebischbrücken sind passierbar. Die Stromversorgung im Triebischtal konnte ebenfalls vollständig wieder hergestellt werden.

07.42 Uhr - Der Theaterplatz ist zur Stunde nicht mehr passierbar. Die B6 ist ab Sägewerk in Richtung Dresden unpassierbar. Die Elbtalstraße ist nur noch bis Karpfenschänke befahrbar.

Die Altstadtbrücke ist stadteinwärts befahrbar, die Elbtalbrücke und der Schottenbergtunnel beidseitig. Die Wilsdruffer Straße S177 ist ebenfalls befahrbar, wobei die Einfahrt in den Neumarkt stadteinwärts gesperrt ist. Die Eisenbahnbrücke kann zu Fuß ebenfalls weiter passiert werden.

06.15 Uhr - Der Elbpegel liegt in Meißen bei 8,00 m

05.46 Uhr - Das Wasser drückt jetzt in schnellem Tempo auf Theaterplatz und Leipziger Straße. Der Theaterplatz ist nicht mehr befahrbar

05.00 Uhr - Pegel 7,97 m

03:51 Uhr - Pegel 7,90 m: Elbe übertritt Mauer und flutet die B6

Die Abfahrt Altstadtbrücke ist in Richtung B6 gesperrt.

Somit ist die B6 ab Sägewerk in Richtung Dresden unpassierbar.

Die Elbtalstraße ist nur noch bis Karpfenschänke befahrbar.

Stromversorgung:

Hier können Anwohner ablesen, bei welchem Pegel und an welchen Adressen die Stadtwerke den Strom abstellen müssen:

http://www.stadt-meissen.de/img/allgemein/Infos_zu_Stromabschaltung.pdf

Pegelstand:

Die jeweils aktuell geltenden amtlichen Pegelstände finden Sie unter http://www.stadt-meissen.de/hochwasserinformation.html

Unter folgender Telefonnummer können Sie sich den aktuellen Pegelstand der Elbe in Meißen ansagen lassen: Tel. 03521 - 19429

 


Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail