1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 24. Juni 2013

Benefizlesung am 24. Juni im Rathaus: Strittmatter-Enkelin Judka ist Klosterhofschreiberin in der Evangelischen Akademie Meißen

Strittmatter

Am 24. Juni 2013 um 19.30 Uhr liest Judka Strittmatter im Großen Ratsaal des Meißner Rathauses aus ihrem Roman „Die Schwestern“. Die Einnahmen aus der Veranstaltung kommen der hochwassergeschädigten Stadtbibliothek Meißen zugute. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch sehr willkommen.

In ihrem Romandebüt erzählt die Journalistin Judka Strittmatter von der Abrechnung zweier Schwestern mit ihrer lieblosen Familie. Die Schwestern Martha und Johanne wollen an der Ostsee alte Kindheitserinnerungen auffrischen. Verrat und Intrigen aus der DDR-Vergangenheit einer angesehenen Akademikerfamilie lassen die beiden jedoch nicht zur Ruhe kommen. Am Ziel ihrer Reise ist das heikle Gleichgewicht zwischen den beiden Schwestern vollends zerstört.

Judka Strittmacher ist die Klosterhofschreiberin 2013 in der Evangelischen Akademie Meißen. Nach Angela Krauß, Christoph Kuhn und Judith Schalansky nutzt die Enkelin von Erwin Strittmatter die Ruhe und die einzigartige Atmosphäre des St.-Afra-Klosterhofes, um hier im Juni als Klosterhofschreiberin zu leben und zu arbeiten.

1966 in Brandenburg geboren, absolvierte Judka Strittmatter eine Buchhändlerlehre in Leipzig, besuchte die Henri-Nannen-Schule in Hamburg und arbeitete als Redakteurin für die »Berliner Zeitung« und das Magazin der »Süddeutschen Zeitung«. 2001 war sie für den Egon-Erwin-Kisch-Preis nominiert. Judka Strittmatter lebt und arbeitet als freie Journalistin in Berlin und Brandenburg.
Die Stadt Meißen organisiert die Lesung gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Meißen. Die Evangelische Akademie ist eine Tagungs- und Begegnungsstätte der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens im ehemaligen Augustiner Chorherrenstift St. Afra. Als Brücke zwischen Kirche und Gesellschaft macht die Einrichtung Angebote zu Themen unserer Zeit und bietet Tagungsmöglichkeiten für Gästegruppen.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail