1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 29. Juli 2013

Kindertagesstätte „Knirpsenland“ feierlich eröffnet und erste Begrüßungsmedaille für kleine Neumeißner übergeben

Knirpsenland

Seit der Grundsteinlegung für den Neubau vor einem knappen Jahr haben die künftigen Knirpsenland- Bewohner das Entstehen „ihrer“ Kindertagesstätte gespannt verfolgt. Bereits im Juni konnten sie das Haus inoffiziell in Besitz nehmen. Am Wochenende gab es nun ein großes Kinderfest zur offiziellen Eröffnung.

Oberbürgermeister Olaf Raschke überreichte aus diesem Anlass nicht nur den Schlüssel für die neue Kindertagesstätte, sondern übergab symbolisch auch die erste Begrüßungsmedaille aus Meissener Porzellan für kleine Neumeißner, die zwischen Januar 2012 und Mai 2013 geboren sind. Ab dem 29. Juli können die stolzen Eltern die Medaillen im Bürgerbüro abholen. „Kinder sind für die Zukunft und Entwicklung unserer Stadt das Wichtigste. Mit der neuen Kindertagesstätte haben wir zusätzliche Betreuungsplätze geschaffen und so einen weiteren Beitrag zu einem kinderfreundlichen Meißen geleistet“, so der Oberbürgermeister.

Rund 1,61 Mio. Euro hat die Stadt Meißen mit der Förderung durch Bundes- und Landkreismittel in die hellen und großzügigen Räumlichkeiten für Knirpse und Erzieher investiert. 270.000 Euro für die umfangreichen Freianlagen wurden über das Bund-Länder-Programm Stadtumbau Ost finanziert.  Träger der Kindertagesstätte ist der DRK Senioren -und Sozialdienst gGmbH Dresdner Umland.

Insgesamt entstanden 105 Plätze, davon 48 Krippenplätze (4 Gruppen á 12 Kinder) und 57 Kita-Plätze (3 Gruppen á 14 Kinder, 1 Gruppe á 15 Kinder). In der Kindertagesstätte soll es  in Zukunft noch weitere Betreuungsplätze geben. Christina Kutschke, Leiterin des Kreisjugendamtes Meißen überbrachte am Samstag bereits den Fördermittelbescheid für den geplanten Erweiterungsbau.

Der jetzt eingeweihte Bau wurde mit Mauerwerkswänden mit Wärmedämmverbundsystem und Stahlbetondecken realisiert. Das Dach besteht teils aus einer flachen Massivdecke und teils aus einem geneigten Holzbalkendach.

Entstanden sind Aufenthalts- und Schlafräume, ein Integrationsraum, Sanitärräume sowie Personal-, Küchen- und Wirtschaftsräume.

Praktisch sind die Fenstertüren, die einen Zugang zu den mit Markisen überdachten Terrassen möglich machen.

Mit der Planung und Umsetzung des Neubaus  war das Architekturbüro deusch von olberg Schneider Architekten betraut, an den Bauarbeiten wirkten bis zu 30 Firmen mit.

Der Bau wurde im Juli 2012 begonnen.  Der Rohbau mit Dachkonstruktion, Dachdeckung und Bauelementen war bereits vor dem Winter fertig, so dass der Innenausbau über die kalte Jahreszeit weitergeführt werden konnte.

Am letzten  Juniwochenende zogen dann Knirpse und Erzieher ein. Restarbeiten in den Außenanlagen sind im Juli erfolgt.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail