1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 19. September 2013

Frauen mischen sich ein – Frauen gestalten ihre Region: Kurzseminar will Frauen den Einstieg in die Kommunalpolitik erleichtern

Stadtrat

Kommunalpolitik wird nicht nur in Meißen noch größtenteils von Männern bestimmt. „Kommunalpolitik ist ein wichtiger Bereich ehrenamtlichen Engagements. Doch nur ein Viertel der kommunalen Parlamentssitze ist von Frauen besetzt“, so die Meißner Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Richter.

„In Meißen sind sechs Frauen als Stadträtinnen aktiv, das entspricht einem Frauenanteil von 23 Prozent im Stadtrat.“

Um Frauen den Einstieg in die Kommunalpolitik zu erleichtern, lädt die Gleichstellungsbeauftragte am Dienstag, dem 24. September 2013, kommunalpolitisch interessierte Frauen in den Kleinen Ratssaal des historischen Rathauses. Das Kurzseminar „Frauen mischen sich ein – Frauen gestalten ihre Region“ soll Antworten auf Fragen geben wie: Wie kann meine Mitarbeit in den kommunalen Parlamenten aussehen, wie kandidiere ich und welche Möglichkeiten der politischen und ehrenamtlichen Beteiligung gibt es? 17.00 Uhr geht es los.

Die Veranstaltung soll den Austausch zwischen kommunalpolitisch aktiven Frauen fördern und will weitere Frauen zum politischen Engagement motivieren. Aktive kommunalpolitische Mandatsträgerinnen berichteten über ihre Arbeit, über Erfolge, Stolpersteine und Tücken.

Sie diskutieren gemeinsam mit den Besucherinnen über die Chancen und Herausforderungen in der Kommunalpolitik und zeigen, was sich ändern muss, um die politische Beteiligung von Frauen zu stärken.

Angesprochen sind alle Frauen, die Lust haben sich in politische Themen einzubringen, die Kommunalpolitik aktiv gestalten – und in ihrer Stadt etwas bewegen möchten.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail