1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 14. November 2013

Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen“ - Stadt Meißen beteiligt sich mit Fahnen- und Frankierungsaktion

Fahnenaktion

Der 25. November ist der internationale Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“. Das Frauenrechtsnetzwerk TERRE DES FEMMES (französisch für: „Erde der Frauen“) nimmt diesen Tag zum Anlass, um unter dem Motto „Frei leben – ohne Gewalt, NEIN zu häuslicher Gewalt an Frauen und Kindern“ öffentlich auf das wichtige Thema aufmerksam zu machen.

2001 ließ TERRE DE FEMMES zum ersten Mal die Fahnen wehen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Seither wurde die Aktion von zahlreichen Frauenbeauftragten, Verbänden und Ministerien aufgegriffen und weitergetragen.

Auch die Stadt Meißen möchte für das Anliegen sensibilisieren und sich mit einem eigenen Beitrag zum Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen“ einbringen. Auf Initiative der Meißner Gleichstellungsbeauftragten Gabriele Richter werden vom 18. bis 25. November in der Elbstraße zwei große Fahnen zum Aktionstag wehen. Im selben Zeitraum wird die gesamte Briefpost der Stadt Meißen mit dem Logo der Aktion und einem Verweis auf den Aktionstag versehen. „Damit wird hoffentlich die Botschaft des Tages direkt bei den Menschen zuhause ankommen“, so Gabriele Richter.

An dem Tag beteiligen sich bundesweit viele Organisatorinnen, zum Beispiel mit medienwirksamen Fahnenhissungen vor den Rathäusern oder anderen öffentlichen Gebäuden. In den vergangenen Jahren entstanden auf diese Weise wichtige Netzwerke und Bündnisse, die bis heute fortbestehen und noch weiter ausgebaut werden.

Jedes Jahr wird in vielen Städten und Gemeinden bundesweit mit Filmvorführungen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen auf den Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ aufmerksam gemacht.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail