1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 18. November 2013

Neues von den Meißen-Walking-Strecken

Neues von den Meißen-Walking-Strecken
Mit den Meißen-Walking-Strecken laden drei reizvolle Rundtouren in und um Meißen auch in der kühleren Jahreszeit zu Wanderungen und Entdeckungen ein. Jetzt wurden Informationsmaterial und Beschilderung der Strecken neu überarbeitet.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Olaf Raschke und den Vertretern der Streckensponsoren machte Stadtmarketingverantwortliche Anne-Kathrin Liebthal heute einen ersten Probelauf auf der Weinstrecke. Dabei verrieten Claus-Michael Zwiebel vom Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Meißen Großenhain eG und Danilo Fast, Vertriebsleiter der Sparkasse Meißen, ihre persönlichen Tipps entlang der Strecken. Weiterer Sponsor ist die Winzergenossenschaft Meißen eG. Mitarbeiter des städtischen Bauhofes montierten außerdem die erste Starttafel auf dem Parkplatz Hainstraße.

„Die Meißen-Walking-Strecken kombinieren außergewöhnliche Kultur- und Landschaftserlebnisse in Meißen mit Sport und Erholung“, so der Oberbürgermeister. „Ein tolles Angebot für unsere Besucher und für alle Meißner, die Spaß an der Bewegung haben.“

Im Rahmen der Stadtmarketingaktivitäten 2013 hat der Meißner Ortswegewart Ulrich Neumann die bestehenden Nordic-Walking-Strecken neu beschildert. „Für seine kenntnisreiche Unterstützung möchten wir Herrn Neumann herzlich danken“, so Anne-Kathrin Liebthal. Ebenfalls neu gestaltet wurde der Informationsflyer mit allen Touren und einer Übersichtskarte. Um auch Spaziergänger, Jogger oder Wanderer anzusprechen, wird nun die Bezeichnung „Meißen-Walking-Strecken“ verwendet.

Eröffnet wurden die Strecken bereits 2005 im Rahmen des Städtewettbewerbes „Ab in die Mitte“. Damals gewann die Initiative des Meißner Gewerbevereins und vieler weiterer Unterstützer den 3. Preis.

Die Strecken
Die Kulturstrecke ist 2 km lang und hat Berührungspunkte und Sichtbeziehungen zur Albrechtsburg, zur Frauenkirche, zu Vincenz Richter, der ehemaligen Fürstenschule, dem Theater und der Elbe. Die Streckenführung ist so gewählt, dass die typischen Touristenstrecken, wie Marktplatz, Elb- und Burgstraße bewusst umgangen und versteckte historische Pfade und Treppen genutzt werden. Start ist am Parkplatz Meisastraße.

Die Weinstrecke führt über 5,2 km vom Heiligen Grund durch die Proschwitzer Weinberge, zur Bennokanzel mit fantastischem Blick auf das Elbtal und die Burg, ein Stück entlang des Elberadwegs und über die Katzenstufen.

Die Porzellanstrecke mit anspruchsvollen Steigungen und einer Länge von 6,3 km startet an der Nikolaikirche, führt durch den Stadtwald vorbei an der Porzellan-Manufaktur, den Goldgrund hinauf über den Plossen zum Schloss Siebeneichen, vorbei am Aritapark und zurück über den Poetenweg mit Blickbeziehungen zur Albrechtsburg und dem Frauenkirchturm.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail