1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 28. November 2013

Ausbau der Zaschendorfer Straße beendet

Die umfassenden Ausbaumaßnahmen an der Zaschendorfer Straße sind noch vor dem Winter fertiggestellt. Mit dem Ende des 5. Bauabschnittes in der Kirchgasse und einem Teil der Lutherstraße hat die Stadtverwaltung dort ein wichtiges Großvorhaben abgeschlossen. „Dadurch konnten wir Infrastruktur und Lebensqualität im Stadtteil Cölln weiter verbessern“, so Oberbürgermeister Olaf Raschke.

Begonnen hatten die Arbeiten im Februar 2011. In die insgesamt fünf Bauabschnitte zwischen Moritzburger Platz und Dresdner Straße hat die Stadt Meißen rund 1,3 Mio. Euro investiert. Die Kosten wurden zu 75 Prozent aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.

Die schadhafte Straßendecke wurde vollständig erneuert. Im Zuge der Straßenbauarbeiten entstanden außerdem großzügige Geh- und Radwege, 31 neue Straßenleuchten und 40 Bäume sowie weitere Begrünung ergänzen das Bild. Außerdem konnten 110 Pkw-Stellplätze geschaffen werden. Umfangreiche Kanalbauarbeiten waren ebenfalls Teil der Maßnahme. Parallel erneuerten die Meißener Stadtwerke die Gas-, Trinkwasser- und Stromleitungen.

An der Cöllner Straße und an der Zaschendorfer Straße im Bereich des Robert-Koch-Platzes entstanden außerdem neue Bushaltestellen.

Eine wichtige Etappe bei der Umsetzung des Gesamtvorhabens war die Umgestaltung des Robert-Koch-Platzes. Sie erhöhte nicht nur die Aufenthaltsqualität auf dem Platz selbst, sondern stellte auch die durchgängige Verkehrsachse vom Kreisverkehr am Moritzburger Platz bis zur Dresdner Straße her.

Nachdem die alte Industriebrache „Elbdom“ abgerissen worden war, siedelte sich an dem Standort ein Nettomarkt an. Im Zuge des Bauvorhabens konnte anschließend die Zaschendorfer Straße als durchgehende Verkehrsverbindung zur Dresdner Straße erschlossen und die Kirchgasse für den Verkehr gesperrt werden. Dadurch entstand ein verkehrsberuhigtes Umfeld für den neuen Spielplatz an der Ecke Johannesstraße und den Senioren-Park carpe diem am Lutherplatz.

Mit der Leitung der Straßenbauarbeiten war das Meißner Ingenieurbüro Arnold Consult AG betraut. Alle weiteren Arbeiten wurden ebenfalls zum großen Teil von Firmen aus Meißen und der Region ausgeführt.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail