1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Montag, 2. Dezember 2013

Mit der S-Bahn bequem und schnell zur Meißner Weihnacht: Haltepunkt Meißen Altstadt in Betrieb genommen

Altstadtbahnhhof
 In der Porzellan- und Weinstadt Meißen wurde am Wochenende offiziell die neue Infrastruktur der Deutschen Bahn in Betrieb genommen. Damit ist die historische Meißner Altstadt für die Fahrgäste ab sofort noch besser erreichbar.

Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Sven Morlok, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Arndt Steinbach, Landrat des Landkreises Meißen und Vorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberelbe,
Olaf Raschke, Oberbürgermeister der Stadt Meißen und Artur Stempel,Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für den Freistaat Sachsen übergaben aus diesem Anlass feierlich den neu gebauten Haltepunkt Meißen
Altstadt der Öffentlichkeit.

Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister: „Durch den Ausbau der S-Bahn wird die Qualität des öffentlichen Personennahverkehrs im Raum Dresden weiter verbessert. Mit der neuen Station Meißen Altstadt wird auch die Innenstadt von Meißen besser an das
Bahnnetz angeschlossen.“

Sven Morlok, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr: „Die S-Bahn Dresden zählt zu den wichtigsten ÖPNV-Investitionsvorhaben im Freistaat. Durch den Ausbau der S-Bahn-Infrastruktur als Rückgrat des Öffentlichen
Personennahverkehrs werden die sächsischen Ballungsräume gestärkt.

Deshalb ist dieses Ziel fest im Landesverkehrsplan verankert und wird auch in Zukunft vorangetrieben. Allein für den S-Bahn-Ausbau zwischen Dresden-Neustadt und Meißen Triebischtal stellt der Freistaat Sachsen rund 66 Millionen
Euro bereit.“

Arndt Steinbach, Landrat des Landkreises Meißen und Vorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberelbe: „Mit dem Haltepunkt Meißen Altstadt erfüllt sich ein langer Wunsch der Meißner und ihrer Gäste.“

Olaf Raschke, Oberbürgermeister der Stadt Meißen: „Mit dem Haltepunkt Meißen Altstadt rückt unsere Region noch weiter zusammen. Der Haltepunkt wird zur Belebung unserer Stadt beitragen. Er bildet eine Achse zur historischen Innenstadt und zu den Sehenswürdigkeiten auf dem Domplatz
sowie zur Porzellan-Manufaktur. Ich freue mich auf zahlreiche Gäste in unserer romantischen Stadt.“

Artur Stempel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für den Freistaat Sachsen: „Meinen besonderen Dank möchte ich an alle am Bau Beteiligten richten, die trotz des schlimmen Hochwassers den Kraftakt geschafft haben, den Streckenabschnitt Meißen‒Meißen Triebischtal für die heutige Betriebsaufnahme herzurichten.“

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail