1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Erweiterungsbau für DRK-Werkstätten entsteht im Gewerbegebiet Meißen-Ost

Spatenstich DRK
Die DRK-Werkstätten in Meißen bauen an. Heute erfolgte der erste Spatenstich. Insgesamt rund 3 Mio. Euro investieren Freistaat, Landkreis und Aktion Mensch in den Werkstatterweiterungsbau an der Ziegelstraße. Voraussichtlich Mitte 2015 soll das Gebäude dann stehen.

Gegenwärtig bieten die DRK-Werkstätten Meißen rund 280 behinderten Frauen und Männern einen beruflichen Bildungs- oder Arbeitsplatz.

In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Landkreises Meißen, dem Kommunalen Sozialverband Sachsen und der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit wurde die Entscheidung getroffen, einen Werkstatterweiterungsbau im Gewerbegebiet Meißen-Ost zu beantragen und zu realisieren.

Die Umsetzung soll neben der Verbesserung des Platzproblems auch den Produktionsprozess der gesamten Einrichtung optimieren. Die DRK Werkstätten Meißen treten in erster Linie als Dienstleister für eine große Zahl unterschiedlich orientierter Kunden auf.. Dadurch müssen sich die Werkstätten ständig an die veränderten Aufgaben anpassen, auch die Ansprüche an die technische Ausstattung werden höher. Mit dem Neubau wird man diesen Ansprüchen künftig besser gerecht. Zusätzlich kann die Förderung und Qualifizierung der Mitarbeiter unter verbesserten räumlichen Bedingungen stattfinden.

Die Hauptwerkstatt Ziegelstraße 5 wurde 1999 mit einer Kapazität von 150 Plätzen errichtet. Der Bedarf an weiteren Arbeitsplätzen ist seitdem stetig angewachsen.

So befinden sich derzeit weitere Arbeitsplätze in einer angemieteten Außenstelle.


Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 107

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail