1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Mittwoch, 23. Juli 2014

Stadt Meißen lädt zum Hochwasserschutztag - Information für betroffene Bürger

hochwasserschutz
Am 9. August von 9 bis 14 Uhr lädt die Stadt Meißen in Zusammenarbeit mit Firmen, Beratungsstellen und Einsatzkräften zum Hochwasserschutztag rund um Rathaus und Markt. Meißen liegt malerisch inmitten von Tälern und Weinbaugebieten im Sächsischen Elbland. Neben dem großen Strom prägt auch das kleine Flüsschen Triebisch das Stadtbild. Doch die schöne Lage bringt nicht nur Vorteile mit sich...

So wurde Meißen mit seiner historischen Altstadt durch die Hochwasserereignisse 2002, 2006 und 2013 mehrmals überflutet. Auch Starkniederschläge können erhebliche Schäden in den Tälern verursachen, wie zuletzt Ende Mai 2014 in Meißen erlebt.

Seit 2002 haben Freistaat Sachsen, Landestalsperrenverwaltung, Landesamt für Straßenbau und Verkehr und Stadt mehrere Bauprojekte zur Optimierung des Hochwasserschutzes umgesetzt.

Trotzdem ist es notwendig, dass auch der Einzelne angesichts der stets präsenten Hochwassergefahr sinnvolle Schutzmaßnahmen ergreift. Was man tun kann, um sich gegen das Wasser zu wappnen, darauf will der erste Hochwasserschutztag in Meißen Antworten geben.

Auf dem Marktplatz und im Rathausfoyer haben die Bürger die Möglichkeit sich bei Firmen und Beratungsstellen über geeignete Hochwasserschutzvorrichtungen, moderne Techniken und Vorgehensweisen zu informieren. Renommierte Unternehmen präsentieren ihre Hochwasserschutzsysteme und stehen den Besuchern beratend zur Seite.

Die Meißner Pfadfinder und Mitarbeiter des städtischen Bauhofs zeigen, wie ein Sandsackverbau richtig angelegt wird.

Zudem warten interessante Einblicke in die Arbeit der Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, THW und DLRG, die im Hochwasserfall für die Betroffenen im Einsatz sind. Auch das HochwasserKompetenzCentrum aus Köln ist auf dem Marktplatz mit einem Informationsstand vertreten.

Im großen Ratssaal werden zusätzlich kompetente Fachleute zu Hochwasserthemen sprechen und sich den Fragen der Zuhörer stellen.

Die Bürgerinnen und Bürger der ebenfalls von wiederholten Hochwassern betroffenen Umlandgemeinden sind herzlich eingeladen zum Hochwasserschutztag nach Meißen zu kommen und sich zu informieren.

 

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail